Halloween: Nasenbären und Kürbisse zum Frühstück

nasenbaeren-halloween-kuerbiss-tierpark-hagenbeck-2015-ukonio-andres-lehmannAndres Lehmann
klein-nasenbaeren-halloween-kuerbiss-tierpark-hagenbeck-2015-ukonio-andres-lehmann

BILDERGALERIE: Halloween im Tierpark Hagenbeck

Hamburg. Bereits eine schöne – ach was – schaurige Tradition: Im Tierpark Hagenbeck werden alljährlich in einem Tiergehege munter Kürbisse verteilt – gefüllt mit Leckereien. In diesem Jahr durften die Nasenbären ran – und wurden in der Früh mit einem „sonderbaren“ Frühstück überrascht – ohne einen Schrecken eingejagt zu bekommen. Da lagen und hingen im Gehege der zwölfköpfigen Bande also allerhand Kürbisse, die mit Früchten oder Rosinen gefüllt waren. Tja, und dank so einer großen Nase wurde die Finte natürlich schnell gerochen – und schwups, kullerten die Kürbisse durch das Gehege. Auch den Baum ging es rasch hinauf, denn auch dorte baumelte ein gefüllter Kürbis. Etwas Geschick war vonnöten, doch schließlich war auch dieser kleine Nasenbär erfolgreich. Ob die Überraschung nun süß oder sauer war, darüber kann nur spekuliert werden (siehe auch: BILDERGALERIE). Nach wenigen Minuten nahm der „Spuk“ jedenfalls ein Ende – und die Mahlzeit war vertilgt. Halloween kann also auch in 2015 starten – und so ein Besuch des Hamburger Tierparks ist an Halloween alles, aber ganz bestimmt nicht gruselig. ✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Halloween: Nasenbären und Kürbisse zum Frühstück"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*