Hamburg Cruise Days 2012 mit Queen Mary 2

queen-mary-2-einfahrt-hafen-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Im Jahre 2008 und 2010 fanden die ersten beiden Ausgaben der Hamburg Cruise Days statt. Quasi ein kleiner Hafengeburtstag – nur mit mehr Licht und weniger Buden.

Im Jahre 2012 wird erneut Michael Batz mit von der Partie sein. Mit seinem „Blue Port“ darf der Lichtkünstler ein weiteres mal Hamburger Objekte in blaues Licht tauchen.

Bildergalerie: Queen Mary 2 und Co.

Der Michel, die Köhlbrandbrücke, die noch immer im Bau befindliche Elbphilharmonie (mutmaßlich zur vierten oder fünften Auflage der Cruise Days fertig) oder das neue U-Bahn-Viadukt der Linie U3 werden blau leuchten.

Großer Licht-Rabatz

Selbstverständlich werden auch die Giganten der Meere wieder anlegen. Die Iniatoren, Geschäftsführer Uwe Bergmann und die Hamburg Marketing, haben eine Reihe von Kreuzfahrtschiffen für den Hamburger Hafen „gewinnen“ können.

Am Hamburg Cruise Center in der HafenCity und in Altona legen an: Zwei Aida Schiffe, die MS Deutschland, die MS Astor, die MS Columbus 2, die MSC Lircia und – bei der zweiten Auflage nicht im Hamburger Hafen – die Queen Mary 2. Klar, der Magnet.

Themeninseln soll es auch geben, am Ufer entlang der Elbe. Aber keine lange Fressmeile. Ist ja schließlich kein Hafengeburtstag.

Der Termin der dritten Hamburg Cruise Days: 17. bis 19. August 2012.

Dann macht Hamburg erneut blau.

Kommentar hinterlassen zu "Hamburg Cruise Days 2012 mit Queen Mary 2"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*