Tierpark Hagenbeck: Neues Elefanten-Baby und eine Premiere

neues-elefanten-kalb-tierpark-hagenbeck-hamburg-2016-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Nach Anjuli im Sommer letzten Jahres kam im Tierpark Hagenbeck am gestrigen Morgen ein weiteres Elefanten-Kalb zur Welt. Das Elefanten-Baby ist wohlauf, ist 86 Zentimeter groß, wiegt 90 Kilo – und wurde gleich von Anjuli, dem weiteren Jungspund, getriezt.

Mutter Kandy, die als erste Herdengeburt in Deutschland in die Geschichte einging, hat die Geburt ebenfalls gut überstanden. In den Morgenstunden stand der Nachwuchs auf allen vier Beinen, und die glückliche Mutter direkt daneben.

Mit dreizehn „Menschen“-Jahren ist die Elefantenkuh Kandy nun bereits Mutter. Mindestens zwei bis drei Jahre wird ihr Sohnemann an ihrer Seite bleiben.

Und ist das Herden-Limit mit dem neuen Spielkameraden im Tierpark Hagenbeck erreicht? Tierpfleger Thorsten Köhrmann sagte im Gespräch mit ukonio.de, dass in Zukunft schon noch ein paar mehr Elefantenbabys auf die Welt kommen können, „für alle Hamburger“.

Und so erkundete der Neuling putzmunter sein Gehege und lief umher, als ob er das schon seit Jahren, und nicht erst Stunden machen würde (siehe auch: BILDERGALERIE).

Die Hansestadt hat einen neuen Bewohner.

Rückblick: Die ersten Schritte von Anjuli im Juli letzten Jahres im Video

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "Tierpark Hagenbeck: Neues Elefanten-Baby und eine Premiere"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*