Hamburg: Saisoneröffnung bei Stage Entertainment und ein Ausblick

disney-aladdin-musical-hoehle-stage-entertainmentAlladin Musical in Hamburg | © Stage Entertainment

Hamburg. Wie doch die Zeit vergeht: „Der König der Löwen“ brüllt nun schon seit 15 Jahren im Hamburger Hafen. Und mit „Hinterm Horizont“ wird das musikalische Leben von Udo Lindenberg in Kürze endlich auch in der Hansestadt gezeigt.


In den nächsten Monaten hat Stage Entertainment viel geplant – und gibt konkret Auskunft zu allen vier Musicals, die zeitgleich in Hamburg zu sehen sind. Bühne frei!

Stage Entertainment: Die Hochsaison startet

Mit dem Herbst beginnt in Hamburg wieder die Hochsaison für alle Musicalliebhaber. Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment in Deutschland, zieht zum Start der neuen Musicalsaison eine positive Bilanz für das vergangene Geschäftsjahr: „Mit unseren vier Theatern in Hamburg haben wir uns zum Ziel gesetzt, unserem Publikum ein abwechslungsreiches Programm zu bieten und mehr Besucher für Musicals zu begeistern als je zuvor. Mit über zwei Millionen Zuschauern in Hamburg ist uns dies im vergangenen Geschäftsjahr gelungen, worauf wir sehr stolz sind.“ Damit ist Hamburg nach New York und London der drittgrößte Musicalstandort der Welt.

Auch in diesem Jahr folgt ein Highlight auf das nächste: Am 10. November feiert das Udo Lindenberg-Musical „Hinterm Horizont“ seine Hamburg-Premiere. Lindenberg höchstpersönlich hat gemeinsam mit Regisseur Ulrich Waller die Inszenierung für das Stage Operettenhaus angepasst. Dabei war es dem Panikrocker besonders wichtig, neues Songmaterial einzubauen und seinen Hit „Reeperbahn“ publikumswirksam zu präsentieren.

Auch bei Disneys Meisterwerk „Der König der Löwn“ gibt es allen Grund zu feiern: Das einzigartige Musical ist seit 15 Jahren in Hamburg zu sehen. Es ist seit der Premiere in nahezu jeder Vorstellung ausverkauft und hat mit mehr als 11 Millionen Besuchern in über 6.000 Vorstellungen sogar Hamburger Musical-Klassiker wie „Cats“ und „Das Phantom der Oper“ längst überholt. Das Publikumsinteresse ist ungebrochen, für Menschen aus ganz Deutschland gehört Disneys DER KÖNIG DER LÖWEN zu Hamburg, wie der Michel und der Hafen.

Das zweite Hamburger Disney-Musical „Aladdin“ steht dem kaum nach. Nach seiner Europapremiere im Stage Theater Neue Flora im letzten Jahr wird es weiterhin allabendlich mit Standing Ovations gefeiert. Disneys „Aladdin“ spricht neue Zielgruppen an: Das Publikum ist jünger – ungefähr ein Drittel aller Gäste ist zwischen 25 und 30 Jahre alt -, es kamen im ersten Jahr einer neuen Produktion noch nie so viele Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet, und auch die Anzahl an Erstbesuchern ist überdurchschnittlich hoch.


Die Stage Eigenproduktion „Das Wunder“ feierte im Herbst 2014 im neu errichteten Theater an der Elbe seine Weltpremiere. Das Musical wurde für seine berührende Geschichte und seine innovative Bühnentechnik international gefeiert, ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und erhält Bestnoten vom Publikum. Nach mehr als zwei Jahren Spielzeit und mit über einer Million Besuchern hat „Das Wunder“ alle Erwartungen und Ziele übertroffen. Es wird noch bis Januar 2017 im Stage Theater an der Elbe zu sehen sein. Die Nachfolge-Produktion wird Mitte Oktober bekannt gegeben.

Auch in Zukunft wird Stage Entertainment die besten internationalen Produktionen nach Deutschland bringen. Viele spannende neue Titel sind aktuell auch für den deutschen Markt geeignet. Gleichzeitig entwickelt Stage Entertainment unter der Leitung von Creative Producer Simone Linhof als Teil des internationalen Development Teams auch weitere Eigenproduktionen für den nationalen und internationalen Markt.

Kommentar hinterlassen zu "Hamburg: Saisoneröffnung bei Stage Entertainment und ein Ausblick"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*