Finale der „Harald Schmidt Show“ bei YouTube: Harald Schmidt sagt Danke

harald-schmidt-litfasssaeule-sat1-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Das war sie also: Die aller allerletzte Harald Schmidt Show. Zum großen Finale schauten die treuen Show-Weggefährten der letzten Jahre vorbei: Die unverzichtbare Nathalie Licard, Olli Dittrich, Jürgen Vogel, Pierre M. Krause, Klaas Heufer-Umlauf sowie Bastian Bielendorfer nahmen am runden Galatisch neben Harald Schmidt Platz. Es gab Bockwürste mit Kartoffelsalat – da ließ sich Schmidt nicht lumpen.

Wer jedoch darauf gehofft hat, dass Manuel Andrack in Wanderstiefeln vorbeischaut oder ein geknebelter Olli Pocher über den roten Studioboden gerollt wird, der wurde enttäuscht.


Schmidt, der in dieser letzten Show seinen Schreibtisch links liegen ließ und nur wenige Meter von Bandleader Helmut Zerlett entfernt weg saß („ich habe in all den Jahren nicht gewusst, wie laut die Band ist“), spielte den anwesenden Sidekicks munter die Bälle zu – ein freudiger Abschied.

Etwas überraschend mag gewesen sein, dass Pierre M. Krause – der Schmidt seit dem Pocher-Debakel bereits beim dritten Sender als „ab-und-an-Sidekick“ die Treue hält – recht wortkarg und scheinbar betrübt am Tisch saß, während Jürgen Vogel und Olli Dittrich wie gewohnt munter vor sich hinplapperten. Ein Gag-Feuerwerk zum Abschied – das ist Late-Night.

Er lebe hoch!

Ganz am Anfang des Geschehens im Studio 449 in Köln-Mühlheim ließ sich Schmidt minutenlang feiern – und das völlig zu Recht. Noch bevor das „natürlich erwartbare“ Heoness-Gag-Feuerwerk zündete, stand Schmidt einfach nur so da, und die Massen applaudierten.

Am Ende trällerte Judith Holofernes noch ein kleines Liedchen, es folgte eine kurz und schmerzlose Abmoderation von Harald Schmidt („Danke für 19 Jahre“), und tschö mit ö.

Doch was schreiben wir hier: Sky hat die letzte Folge in voller Länge bei YouTube eingestellt. Wer möchte, kann also leise Servus sagen.

Danke für 47 Jahre beste Unterhaltung – wir werden die „Harald Schmidt Show“ schmerzlich vermissen.

Late-Night in Deutschland ist Geschichte.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Finale der „Harald Schmidt Show“ bei YouTube: Harald Schmidt sagt Danke"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*