Mit Otto auf dem Traumschiff

ms-deutschland-elbe-hafen-blue-port-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Otto Waalkes lebt in Hamburg. Und wer sich wirklich wohlfühlt in einer Stadt, der möchte natürlich ungern länger wegleiben.

Harald Schmidt, mittlerweile wieder beim Bällchensender Sat.1 vor Anker, gehört auf der MS Deutschland seit einigen Jahren zur Stammbesatzung, äh Stammbesetzung.

In vielen Interviews gab der Late-Night-Moderator an, Urlaub auf hoher See und tolle Reiseziele – da fallen die wenigen Drehstunden nicht weiter ins Gewicht.

Im Sommer also wurde die Jubiläumsausgabe der ZDF-Kultserie für die Zielgruppe gedreht. Los ging die große Kreuzfahrt am Hamburg Cruise Center in der Hafencity. Traumschiff-Produzent Wolfgang Rademann hat es schon immer vermocht, alle „zu bekommen“. Nun also lotste er neben Schmidt auch Waalkes an Bord.

Fernweh auf der Elbe

Nach dem sich etwa auch ein Thomas Gottschalk schon gemeinsam mit Schmidt auf der Deutschland duellierte, durfte nun also Otto Waalkes mit auf große Reise gehen.

Doch in der Harald Schmidt Show am Mittwochabend in Sat.1 wurde deutlich, ganz so lange war Otto dann doch nicht an Bord: Mit einem Lotsenboot ging der Komiker bereits in Brunsbüttel wieder von Bord. Weltmeere, Abenteuer pur. Das nächste Mal.

Nach zuletzt eher mauen abendlichen Late-Night-Ausgaben darf aber gerne festgehalten werden: Otto Waalkes brachte Schwung ins Studio 449.

„Hallo, Otto!“

Kommentar hinterlassen zu "Mit Otto auf dem Traumschiff"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*