Kriegsschiff „HMS Ocean“ und der Feuerwehreinsatz

cap-san-diego-hms-ccean-rickmer-rickmers-2012-hamburger-hafen-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Am Wochenende machte das britische Kriegsschiff „HMS Ocean“ an der Überseebrücke fest. Hinter der Cap San Diego und vor der Rickmer Rickmers sonnte sich das 208 Meter lange Schiff. Zudem konnten im Rahmen eines Open-Ship Interessierte an Bord gehen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Doch dann das: Laut Hamburger Abendblatt meldeten sich mehrere Anwohner aus der HafenCity bei der Polizei. Grund: Qualm und Brandgeruch!


Keine Sicht

Irgendwo hinter der Elbphilharmonie im Hafen wurde von den Anrufern ein Feuer vermutet. Die Feuerwehr rückte auch tatsächlich aus, doch zu sehen bekamen sie nur die Emissionen des britischen Hubschrauberträgers „HMS Ocean“.

☼ Bilder: Die Queen Mary 2 verlässt am 20.05.2012 den Hamburger Hafen

Lieber haben dafür die Hamburger ihre immer wieder kehrende Besucherin, die Queen Mary 2. Jene wurde am Sonntagabend mit Taschentuch winkenden Zuschauern verabschiedet.

Friedliche „Tuut“-Geräusche stören im neuen Quartier nämlich niemanden.

Kommentar hinterlassen zu "Kriegsschiff „HMS Ocean“ und der Feuerwehreinsatz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*