Der HSV sagt tschüss, Joris Mathijsen

imtech-arena-logo-herbst-stadion-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Ein ständiges Kommen und Gehen ist das derzeit beim HSV. Ein weiterer erfahrener Mann hat Hamburg verlassen: Innenverteidiger Joris Mathijsen wechselt zum spanischen Erstligisten FC Malaga.

Er unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit.

Ich bin dann mal weg

Bereits am Montagabend wurde er im La-Rosela-Stadion vorgestellt: 5.000 Fans, Feuerwerk, Luftballons und Konfettiregen bei Betreten des Spielfelds: Das hat Stil!

In Malaga trifft der 72-malige niederländische Nationalspieler Mathijsen auf bekannte Gesichter: Ruud („Ruuuuuud“) van Nistelrooy und Ex-Bayern Spieler Martin Demichelis.

Die Sonne lacht in Spanien.

Kommentar hinterlassen zu "Der HSV sagt tschüss, Joris Mathijsen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*