HSV blamiert sich gegen Bergedorf 85

hsv-fahne-sonne-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Eine verkorkste Saison lässt sich auch in einem Testspiel offenbar nicht vergessen machen: Am Samstag lieferten die Rothosen gegen den FC Augsburg eine erschreckend schwache Leistung ab – in den Augen vieler Fans war dies sicherlich die „Saisonkrönung“.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter oder Facebook

Die einzig gute Nachricht dürfte sein: Der HSV hält die Liga und bleibt Dino. Doch zur neuen Saison bedarf es sicherlich einer anderen Einstellung.

Sonntagskick

Einen Tag drauf war ein Testspiel gegen Bergedorf 85 angesetzt. Und wer nun erwartet hat, dass sich die HSV-Mannen gegen den Oberligisten ihren Frust von der Seele schießen, wurden enttäuscht.

5.000 Fans sahen einen müden 3:3 Kick. Zwar legten Heung Min Son und Tolgay Arslan noch standesgemäß vor, doch in der zweiten Hälfte gelang den Bergedorfern noch der verdiente Ausgleich.


Einige Anhänger auf den Tribünen rieben sich bestimmt verwundert die Augen. Aber zur neuen Spielzeit wird alles anders.

Es wird Zeit, dass diese Saison endgültig abgepfiffen wird.

Kommentar hinterlassen zu "HSV blamiert sich gegen Bergedorf 85"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*