Heiko Westermann bleibt der Kapitän

hsv-aogo-westermann-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Ein Kapitän bleibt nicht automatisch Spielführer. Das musste zuletzt Lukas „Lululu“ Podolski in Köln leidvoll erfahren. Er wurde beim FC kurzerhand „abgesetzt“.

Beim HSV lief es da in der Vorbereitung etwas harmonischer ab: Heiko Westermann bleibt Kapitän des HSV.

Seit einer Spielzeit kickt der 27-Jährige nun schon für die Rothosen und ist mit großen Erwartungen nach Hamburg gewechselt. Sein Talent ist unbestritten, doch etwas „Spielraum“ nach oben dürfte in der Ordnung der Abwehr noch sein.

Dreigespann: Westermann, Petric, Aogo

Trainer Michael Oenning bestätigte bereits vor dem Testspiel gegen den FC Valencia (das mit 1:2 verloren ging, mit mauer Abwehrleistung): Westermann trägt auch in der Fußball-Bundesliga-Saison 2011/2012 die Kapitänsbinde.

Als Stellvertreter stehen ihm Mladen Petric und Dennis Aogo zur Seite.

Ob Petric die Rolle des Stellvertreters auch tatsächlich ausführen kann, ist eine andere Frage: Noch immer wehen Wechselgerüchte durch Hamburg.

Aber Westermann bleibt. Auf jeden Fall (Kapitän).

Kommentar hinterlassen zu "Heiko Westermann bleibt der Kapitän"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*