Verlängert Mladen Petric seinen Vertrag in Hamburg?

mladen-petric-hsvHSV

Hamburg. Im Sommer standen die Zeichen auf Trennung, doch offenbar ist Mladen Petric mit der Arbeitsweise des neuen Trainers Thorsten Fink zufrieden.

Am Sonntag äußerte sich der Stürmer im NDR Sportclub: „Ich fühle mich superwohl, es macht wieder Spaß.“ Dies seien die Voraussetzungen, um (s)einen Vertrag zu verlängern.

Klingt fast so, als ob Petric, erfolgreichster HSV-Angreifer der letzten beiden Spielzeiten, weiterhin für die Rothosen stürmen möchte.

Man trifft sich

HSV-Sportchef Frank Arnesen wolle sich laut Petric im Frühjahr mit ihm zusammensetzen. Es steht zu vermuten, dass bei einem Tee über die Modalitäten des Vertragswerks gesprochen wird.

Noch im Sommer hatte Petric Berater für viel Wirbel gesorgt. Berater heimsen freilich das meiste Geld durch Provisionen im Falle eines Vereinswechsels ein.

Doch Petric, mittlerweile 30 Jahre alt, kann sich nun vorstellen, seinen letzten großen Vertrag in Hamburg zu unterzeichnen.

Im Spiel gegen den FC Augsburg war Petric in der heimischen Imtech Arena einer der Aktivposten, inklusive sehenswertem Fallrückzieher und Lupfer aus dem Fußgelenk. Dennoch dürfte ihn das 1:1 nicht zufrieden gestellt haben.

Eine Vertragsverlängerung wäre ein deutliches Zeichen: Raus aus dem tristen Mittelfeld der Bundesliga.

Kommentar hinterlassen zu "Verlängert Mladen Petric seinen Vertrag in Hamburg?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*