HSV: Oliver Kreuzer Wechsel ungewiss – Markus Steinhöfer Option?

hsv-flagge-stadion-hamburg-andres-lehmannHSV | © Andres Lehmann / ukonio.de

Hamburg. Der HSV ist sich mit Oliver Kreuzer so gut wie einig – ein klärendes Gespräch zwischen dem HSV-Aufsichtsrat und dem KSC am Wochenende jedoch steht aus. Offenbar verlangen die Karlsruher eine höhere Ablöse für ihren Sportchef. Die Hamburger hatten 100.000 für Kreuzer geboten – und sich damit nicht sonderlich viele Freunde im Süden der Repbulik gemacht.

Doch die Transfer-Spekulationen nehmen bereits ihren Lauf, die Zeit drängt – für Kreuzer gäbe es in den kommenden Wochen gewiss viel im Volkspark zu tun: So wird berichtet, dass die Hamburger an einer Verpflichtung von Markus Steinhöfer interessiert sind. Steinhöfer kickt aktuell noch für den FC Basel in der Schweiz, sein Vertrag endet jedoch diesen Sommer.


HSV-Trainer Thorsten Fink wäre ein alter Bekannter und hat den ehemaligen U-21-Nationalspieler (drei Einsätze) schon während seiner Zeit als Coach in Basel trainiert. Steinhöfer ist einer für die rechte Außenbahn – und kann diese offensiv wie defensiv beackern. Mit dem FC Basel wurde er Meister und Pokalsieger.

Kreuzer: Ab wann zieht er die Transferstrippen im Volkspark?

Steinhöfer soll mit einer Rückkehr in die Bundesliga liebäugeln. Vor seinem Gastspiel beim FC Basel war der „Flügelflitzer“ bereits für die Frankfurter Eintracht im Einsatz. Zudem hat er bereits für den Amateure der Bayern gespielt.

Für Steinhöfer würde keine Ablöse anfallen und wäre somit ein Kandidat für Hamburgs womöglich neuen Manager Oliver Kreuzer. So denn dieser denn tatsächlich zum Dino der Bundesliga wechselt…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Kommentar hinterlassen zu "HSV: Oliver Kreuzer Wechsel ungewiss – Markus Steinhöfer Option?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*