HSV: Rafael van der Vaart und der Champions League-Traum

rafael-van-der-vaart-fans-hsv-2012-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Was waren das für großartige Champions Leage-Abende am Dienstag und Mittwoch! Der FC Bayern München demütigte den FC Barcelona, und Borussia Dortmund frühstückte Real Madrid ab.

Und nun beginnt also auch in Hamburg mal wieder das große Träumen, denn: Rang vier ist in der Liga noch in Reichweite. Und diese Platzierung würde bedeuten: Champions-League-Qualifikationsplatz!

Rafael van der Vaart sagte auf der Pressekonferenz vor dem so wichtigen Spiel gegen den FC Schalke 04: „Wenn wir am Sonntag bei Schalke 04 gewinnen sollten, darf man ein bisschen daran denken.“ Woran? Na klar: An die Champions League!

Europa, oh, oh!

Warum auch nicht? Zwar haben die Rothosen gegen Bayern zuletzt eine derbe „Klatsche“ erhalten – aber in dieser Saison auch zwei Mal den amtierenden deutschen Meister besiegt: Genau, die Borussia aus Dortmund.

Champions League-Abende in der Imtech Arena im Volkspark: Man wird ja wohl in der Hansestadt noch träumen dürfen!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "HSV: Rafael van der Vaart und der Champions League-Traum"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*