HSV: Rafael van der Vaart investiert 100.000 Euro in Familienloge

rafael-van-der-vaart-trainingsplatz-hsv-rueckkehr-2012-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Während Rafael van der Vaart auf dem Spielfeld alles gibt, kann es sich seine Familie fortan in einer Loge gemütlich machen: Laut der Bild hat der HSV-Spielmacher in der Imtech Arena eine Loge für 100.000 Euro gekauft.

Van der Vaart sei dem HSV „sehr, sehr dankbar“ und könnte so etwas zurückzahlen. Für rund 13 Millionen Euro war der Niederländer im Spätsommer von den Tottenham Hotspurs dank der Unterstützung von Investor Klaus-Michael Kühne nach Hamburg in den Volkspark gewechselt – nun klingelt es für den Dino in der Portokasse.

Alle Augen sind auf van der Vaart gerichtet

Am Samstag steht Rafael van der Vaart im Abendspiel gegen den FC Bayern München somit unter besonderer Beobachtung – die Familienloge soll dann höchstoffiziell eingeweiht werden.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Es steht zu vermuten, dass alle zehn Plätze der Loge besetzt sein werden – wobei Uli Hoeneß und Matthias Sammer bestimmt nicht vorbeischauen werden.

HSV-Trainer Thorsten Fink hat derweil gewiss andere Sorgen: Wie kann er den Angriffswirbel der Bayern möglichst unterbinden?


Kommentar hinterlassen zu "HSV: Rafael van der Vaart investiert 100.000 Euro in Familienloge"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*