Ist der HSV erneut an Rafael van der Vaart interessiert?

imtech-arena-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Irgendwie geht es nicht richtig voran in der Kaderplanung des HSV. Manager Frank Arnesen ist noch immer auf der Suche nach den passenden Verstärkungen. Und immer wieder werden Namen gehandelt – ohne dabei wirklich einen Abschluss vermelden zu können.

Doch ein „Gerücht“, das sich mehr oder minder hartnäckig hält, verblüfft dann doch: Kehrt Rafael van der Vaart zurück in den Volkspark?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Derzeit kickt der Niederländer bei Tottenham Hotspur. Und auch bei der EM in Polen und der Ukraine war der Spielgestalter im Rahmen einiger Kurzeinsätze zu sehen – jedoch nur für drei Spiele, dann ging es nach Hause.


Kühne und seine Millionen

Der Hamburger Unternehmer Klaus-Michael Kühne soll sich nun bereit erklärt haben, gemeinsam mit anderen Wirtschaftsgrößen der Hansestadt, Van der Vaart zu verpflichten. Eine „Finanzspritze“ soll die Rückholaktion möglich machen.

✎ Steht der HSV kurz vor einem Transfercoup fürs Mittelfeld?

Schon einmal spielte der Holländer für die Rothosen. Ob er die Raute im Herzen trug, lässt sich schwer beurteilen. Schließlich war sein Herz zuweilen durch ein spanisches Spielertrikot überdeckt.

Es stockt also weiter in Sachen Saisonplanung. Der Transfer von René Adler ist immerhin unter Dach und Fach. Und einen Spielmacher werden die Hamburger gewiss auch noch finden. So wird aktuell etwa Yannick Sagbo gehandelt.

Aber Rafael van der Vaart möge doch dort bleiben, wo die Tulpen wachsen.

Kommentar hinterlassen zu "Ist der HSV erneut an Rafael van der Vaart interessiert?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*