René Adler gelandet – Jaroslav Drobny vor Abflug?

jaroslav-drobny-hsvHSV

Hamburg. Der Aufsichtsrat der Rothosen hat für die Verpflichtung von René Adler grünes Licht gegeben. Der ehemalige Nationaltorhüter wechselt ablösefrei aus Leverkusen nach Hamburg und soll einen Vertrag über fünf Jahre erhalten.

René Adler haben zuletzt Verletzungen zurückgeworfen, mit 27 Jahren ist er aber noch immer ein Mann der Zukunft. Abgesehen des „Alters“ jedoch ist Jaraslov Drobny, der mit 32 Jahren auch noch im besten Torwart-Alter ist, ein genauso starker Rückhalt.

Immer wieder wurde er zuletzt als „Nummer 2“ bei den Bayern gehandelt, doch seine Zukunft ist weiter ungewiss. Noch steht er bei den Hamburgern unter Vertrag. Adler soll ein Gehalt von 2,7 Millionen beziehen, Drobny erhält monatlich 1,5 Millionen Euro.


Vertrag mit Zukunft

Trotz der finanziellen „Doppelbelastung“ scheint es möglich, dass Drobny seinen noch ein Jahr laufenden Vertrag in Hamburg doch erfüllt. Die „Überschneidung“ wäre zudem nur ein Jahr, Adler hat bis 2017 unterschrieben.

Zuletzt zeigte auch Ersatzkeeper Sven Neuhaus gute Leistungen zwischen den Pfosten und lieferte einige Glanzparaden ab. Mit Tom Mikkel steht zudem ein weiterer Schlussmann beim Sportverein unter Vertrag.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter oder Facebook

Fest steht: Ein guter Torwart ist sehr wichtig für ein Team – gerade, wenn die Mannschaft viele Unsicherheiten zeigt wie in der abgelaufenen Saison. Es spricht also nichts dagegen, mehrere Keeper unter Vertrag zu nehmen.

Solange der finanzielle Schuh nicht drückt.

Kommentar hinterlassen zu "René Adler gelandet – Jaroslav Drobny vor Abflug?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*