Ein Überflieger für den HSV?

sport-arena-hsv-flugzeug-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Alles scheint unter Dach und Fach zu sein: Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, soll Torhüter René Adler „in Kürze“ einen Vertrag in Hamburg unterschrieben. Für die Rothosen würde er dann bis 2016 den Kasten sauber halten.

Derzeit ist Adler noch bei Bayer Leverkusen unter Vertrag und versucht nach seiner Knieverletzung, zurück in den Fußballalltag zu finden.

Doch es ist schwer vorstellbar, dass er den 19-jährigen Bernd „Jay“ Leno bis zum Saisonende noch mal aus dem Kasten in Leverkusen verdrängt. Ohne Spielpraxis in 2012 käme Adler so zum Hamburger Sportverein.

Adler auf der Brust?

Zu Beginn der Saison gescholten, zeigte zudem zuletzt HSV-Keeper Jaroslav Drobny konstante Leistungen. Ob der Schlussmann bei einer Verpflichtung Adlers abhebt und das Weite sucht?

René Adler zählt ohne Frage zu den besten Schlussmännern der Liga. Doch zuletzt plagten ihn einige Verletzungen, die ihm unter anderem den sicheren Stammplatz im Nationalteam kostete.

Ist er fit, gibt es für die gegnerischen Mannschaften der 1. Fußball-Bundesliga in Hamburg künftig weniger zu holen: Womöglich fliegen sie ohne Punkte nach Hause.

Kommentar hinterlassen zu "Ein Überflieger für den HSV?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*