HSV: Kommt mit Nikica Jelavic der ersehnte „Knipser“?

thorsten-fink-ankunft-tag-der-legenden-2012-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Im Testspiel gegen Inter Mailand zeigten die Rothosen eine souveräne Leistung und hätten am Ende mehr als das erspielte Remis verdient gehabt. Stürmer Artjoms Rudnevs mühte sich redlich – und erzielte so denn auch den Ausgleich.

Doch Manager Oliver Kreuzer und Trainer Thorsten Fink sind noch immer auf der Suche nach Verstärkung – gerade in der Offensivabteilung. Konkurrenz belebt ja bekanntermaßen das Geschäft.

Wie diverse Portale berichten, soll so denn der Hamburger SV an Nikica Jelavic dran sein. Seit Tagen schon hält sich hartnäckig das Gerücht, wonach der HSV an einer Verpflichtung des Kroaten interessiert sei. Derzeit kickt Jelavic für den FC Everton, hat sich zuvor aber auch schon bei den Glasgow Rangers „durchgeboxt“.

Wer hat Interesse?

Doch bevor Jelavic verpflichtet werden kann, müssen die Hamburger zunächst offenbar ein, zwei weitere Spieler abgeben. Gojko Kacar, Robert Tesche oder Slobodan Rajković: Allesamt würde der „Dino“ gerne ziehen lassen.

Immerhin: Marcus Berg wurde bereits an Panathinaikos Athen verkauft. Der Platz im Sturm wäre also frei. Nicht ausgeschlossen scheint, dass Nikica Jelavic in Kürze Bergs Rolle im Volkspark einnimmt…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "HSV: Kommt mit Nikica Jelavic der ersehnte „Knipser“?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*