Ist der HSV am Ex-Schalker Ivan Rakitic interessiert?

sport-arena-hsv-comic-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Womöglich plant der HSV doch noch einen großen Transfercoup zur neuen Bundesliga-Saison: Laut der Welt sind die Rothosen an Ivan Rakitic dran.

✎ Rafael van der Vaart – Tauziehen zwischen dem HSV und Schalke 04?

Der Kroate steht aktuell in den Diensten des FC Sevillia. Im letzten Jahr hat der Nationalspieler die Bundesliga verlassen und ist gen Spanien gewechselt. Zuvor spielte er vier Jahre für den Ligakonkurrenten FC Schalke 04.


Einer fürs Mittelfeld?

In der Jugend kickte Rakitic für den FC Basel. Das wiederum imponiert womöglich Thorsten Fink, Trainer des HSV – und ehemaliger Coach des Schweizer Clubs. Rakitic besitzt auch einen Schweizer Pass.

Manager Frank Arnesen ist offenbar drauf und dran, Milliardär und Investor Klaus-Michael Kühne eine Liste zu überreichen, mit möglichen Kandidaten für den Kader. Erhält Rakitic einen roten Kringel?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Unbeachtet der Transferspekulationen hat der HSV den Trainingsbetrieb im Volkspark bereits aufgenommen. Denn auch ohne – bis dato – großen Transferkracher (Torhüter René Adler einmal ausgenommen) bedarf es einer guter Form, um nicht erneut gegen den Abstieg spielen zu müssen.

1 Kommentar zu "Ist der HSV am Ex-Schalker Ivan Rakitic interessiert?"

  1. Blos nicht Rakitic – die größte Gurke die auf dem Platz rumläuft. Bitte nicht Arnesen!

    Kommt der nach Hamburg bin ich nach 35 Jahren kein HSV Fan mehr!!!!!!!!!!!!!!!!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*