Wechsel von Thorsten Fink perfekt

hsv-thorsten-finkHSV

Hamburg. Nach der wochenlangen Trainersuche steht laut Hamburger Abendblatt und Sport1 fest: Thorsten Fink wechselt nach Hamburg. Bereits ab kommenden Montag soll der ehemalige Spieler des FC Bayern München das Training im Volkspark leiten.

„Jetzt ist es doch ganz schnell gegangen“, gab Thorsten Fink zu Protokoll. Ursprünglich war davon die Rede, Fink solle im Januar an die Elbe wechseln.

HSV-Sportdirektor Frank Arnesen wird somit für genau ein Spiel als Interimstrainer den Ton angeben, dann hat es sich ausgemagath. Nach der Partie gegen den SC Freiburg übernimmt Fink das Kommando auf dem Trainingsplatz.

Die Trainersuche ist beendet

Das erste Spiel unter Finks Regie wird dann schon spannend: Im Nordderby geht es gegen den VfL Wolfsburg. Felix Magath ist mit seinen Wölfen ebenfalls alles andere als erfolgreich in die Bundesligasaison gestartet.

Bis zum 30. Juni 2014 soll Finks Vertrag datiert sein, die kolportierte Ablösesumme beträgt eine Million Euro. Gab die Vereinsführung nicht ursprünglich einen Sparkurs aus?

Warum Thorsten Fink den FC Basel verlässt, obwohl er dort mit seiner Meistermannschaft erfolgreich in die Champions League gestartet ist, wissen wir nicht.

Entweder, er schätzt Hamburg wirklich sehr. Oder Fink sieht Hamburg als weiteren Karriereschritt an – auf dem Weg nach ganz, ganz oben.

Kommentar hinterlassen zu "Wechsel von Thorsten Fink perfekt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*