HTC One: Android 4.3 wird ausgerollt – Android 4.4 folgt im Januar

htc-one-maxHTC

Das sind ja fast Festspiele für HTC One Jünger: Der Rollout von Android 4.3 fürs HTC One ist offiziell gestartet. Freie Geräte – ohne Branding – werden seit wenigen Stunden mit der Firmware bedacht.

Die Netzbetreiber lassen sich noch etwas Zeit – doch offenbar wird als nächstes o2 nachziehen, wie Netzwelt berichtet. Android 4.3 Jelly Bean kann am besten OTA („over the air“) heruntergeladen wird. Das Update umfasst auch Sense in der neuen Version 5.5.

Doch damit nicht genug der erfreulichen Nachrichten: Bereits im Januar soll Android 4.4 KitKat fürs HTC One folgen. Das brandneue LG Nexus 5 wird mit Android 4.4 ausgeliefert, weite Stock Android Geräte sollen in Kürze folgen. Darunter befinden sich neben dem LG Nexus 4, Asus Nexus 7 und Samsung Nexus 10 auch die Google Play Editions des Samsung Galaxy S4 und des – genau – HTC One. Jedoch steht die Variante des HTC One samt Stock Android bis dato nur in den USA zum Verkauf. Etwas bedauerlich, denn: Das schmucke Design des One in Kombination mit dem „reinen“ Android – das ist mal eine klare Ansage.


Wobei das HTC One „Google“ Edition preislich nicht mit dem LG Nexus 5 mithalten kann – sprich: Das Device ist nicht subventioniert.

Android 4.3: Los geht’s!

Nachdem bereits vor gut einer Woche der Rollout von Android 4.3 fürs HTC One in Europa gestartet wurde, können die One-Nutzer hierzulande somit aufatmen.

Die Liste der Veränderungen unter Android 4.3 im Vergleich zu Android 4.2.2 ist durchaus beachtlich. Vor allem der News-Dienst BlinkFeed wurde angepasst. Ab sofort werden auch soziale Netzwerke wie Google+ oder Facebook in den Feed mit eingebunden. Auf Wunsch kann BlinkFeed fortan aber auch ganz deaktiviert werden.

Auch die Video Highlights und Sense TV wurden unter Sense 5.5 überarbeitet. Für Entwickler wurden zudem viele Prozesse vereinfacht – unter anderem soll Android 4.3 ressourcensparender sein als noch Android 4.2.2. Doch für ein aktuelles Flaggschiff wie das HTC One dürfte dies eher sekundär sein, denn: Die Power unter der Haube stimmt allemal.

Das HTC One zieht derweil mit dem neuen Phablet HTC One Max gleich, das samt Android 4.3 auf den Markt kommt.

Das Update auf Android 4.4 KitKat ist übrigens keine Spekulation: Dem IT-Blog engadget.com wurde die Information von den Taiwanern „gesteckt“. Und: In Kombination mit Android 4.4 kommt dann auch bereits Sense 6. Mit dem Update soll derweil nicht nur das HTC One, sondern auch das HTC One Max und One Mini bedacht werden.

Die Android-Festspielwochen für HTC One Nutzer haben also gerade erst begonnen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "HTC One: Android 4.3 wird ausgerollt – Android 4.4 folgt im Januar"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*