HTC One Mini: Android 4.3 wird ausgerollt – Android 4.4 in den Startlöchern?

htc-one-mini-htcHTC

Das kompakte HTC One Mini wird dieser Tage mit Android 4.3 Jelly Bean „bestückt“. Zudem kann vom Nutzer die UI Sense in der Version 5.5 aufgespielt werden.

Somit ist das HTC One Mini ein Nachzügler, nach dem das „große“ Phablet HTC One Max und das – tja – „normale“ Flaggschiff HTC One bereits mit der Firmware Android 4.3 bedacht wurden.

✎ UPDATE: Der Rollout für das Galaxy S3 GT-I9300 ist gestartet!

Der Rollout erfolgt einmal mehr in mehreren Wellen. HTC One Mini Nutzer, die sehnsüchtig auf das Update warten, sollten die Benachrichtigungsleiste ihres mobilen Begleiters im Auge behalten. Dort wird das Update angezeigt, sobald es für das Gerät bereit gestellt wurde. Ein manuelles Aufspielen ist natürlich auch möglich.

One: Android 4.4 KitKat naht?

Zuletzt geisterten zudem Gerüchte durch das Netz, wonach Android 4.4 schon in Kürze ebenfalls Einzug halten könnte – und zwar auf dem HTC One, One Max und One Mini. Zudem soll dann bereits die UI 6.0 folgen.


Womöglich aber steht dann das „Kleine“ erneut ein wenig hinten an. Pah: Immer auf die kleinen mit dem schmucken Aluminium-Unibody-Gehäuse…

Derweil wird bereits fiebrig über den Nachfolger des HTC One disktutiert. Auch das HTC One Mini dürfte so denn in die zweite Runde gehen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

1 Kommentar zu "HTC One Mini: Android 4.3 wird ausgerollt – Android 4.4 in den Startlöchern?"

  1. Man seit ihr schnell … Na Hauptsache die Updates sind fehlerfrei

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*