HTC One X und One S: Android 4.1 („Jelly Bean“) kommt im Oktober

one-x-htcHTC

All jene HTC-User, die gebannt auf das Android-Update warten, für die gibt es gute Neuigkeiten: Offenbar soll Android 4.1 mit dem schmucken Beinamen „Jelly Bean“ bereits im Oktober auf dem HTC One X ausgerollt werden.

Wie immer gilt dies für die sogenannten „ungebrandeten“ Geräte. Wer das Device über einen großen Netzbetreiber erstanden hat, muss noch ausharren – Gerüchte besagen, Ende des Jahres könnte es soweit sein.

Doch nicht nur Flaggschiff-Freunde können sich freuen, auch das HTC One XL (Variante mit dem schnellen Internet LTE, 4G) und das HTC One S sollen mit Android 4.1 bedacht werden. Das kleine grüne Robotermännchen hat es also eilig. Die HTC-eigene Benutzeroberfläche erhält ebenfalls ein Upate auf die Version Sense 4.5.


Die neuste Version des mobilen Google-Betriebssystem wird von vielen Experten gelobt, auch ein ukonio.de-Test zeigte, dass die Entwickler erneut einen „Sprung“ hingelegt haben im Vergleich zu Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“). Die Bedienung wurde noch einmal vereinfacht. Davon werden auch Nutzer des HTC One X profitieren. Das Smartphone liegt aktuellen Tests nach zu urteilen noch immer auf Augenhöhe mit dem Samsung Galaxy S3 und dem neuen iPhone 5 von Apple.

Android 4.1 nun auch für HTC-Gadgets

Derweil machen Gerüchte die Runde, dass neben dem HTC One X und One XL alsbald auch ein One X+ auf den Markt kommen könnte. Die Display-Größe soll identisch bleiben (4,7 Zoll), jedoch könnte die Taktung des Prozessors eine bessere sein.

✎ iPhone 5 Produktion: Die Fäuste fliegen

Der taiwanische Hersteller hat die Spekulationen bis dato nicht bestätigt. Doch zunächst ist es für viele User sicherlich eine gute Nachricht, dass die Android-Updates schneller von statten gehen als in der Vergangenheit: „Jelly Bean“ ist somit auf dem Vormarsch.

Kommentar hinterlassen zu "HTC One X und One S: Android 4.1 („Jelly Bean“) kommt im Oktober"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*