Smartphone der lauten Töne

htc-sensation-xlHTC

Derzeit wird das HTC Sensation XL in Hamburg groß auf Plakaten beworben. An der U-Bahn-Haltestelle Schlump sagte am Samstag der eine wartende Jugendliche zum anderen: „Was ist das denn? Ein Musik-Handy?“ Das Fragezeichen zeichnete sich zudem in den Gesichtern deutlich ab.

Nun, HTC, der IT-Gigant aus Taiwan, konnte in den letzten Jahren viele Erfolge verbuchen. Doch die Produktreihe ist deutlich umfangreicher als die der Konkurrenz. Apple setzt ohnehin „nur“ auf das iPhone, HTC treibt es jedoch auf die Spitze: Jedes Smartphone kann eine Sache ganz besonders gut, heißt es.

Hey, Mr. DJ

Das HTC Sensation XL also kommt „ganz in weiß“ daher und ist ein Musik-Handy. Sicherlich, auf jedem Smartphone kann Musik abgespielt werden. Und mit den richtigen Apps wird zudem jedes Handy zu einer kleinen „Soundmaschine“.

Nun, das HTC Sensation XL aber hat im Lieferumfang In-Ear-Kopfhörer dabei. Das Display fällt mit einem 4,7 Zoll-Touchscreen sogar noch größer als das Display des etwa ebenfalls neu auf den Markt „geworfenen“ Samsung Galaxy Nexus.

Mit der 8 Megapixel Kamera lassen sich freilich nicht nur Musiker ablichten. Der Clou aber ist der SRS Surround Sound: Da wummen die Beats!

Das HTC Sensation XL mit Beats Audio und dem Google-Betriebssystem Android 2.3 wird also durchaus bei Musikfreunden Anklang finden.

Warum das Smartphone, mit einem Preis von rund 500 Euro in der gehobenen Preisklasse angesiedelt, jedoch als Musik-Smartphone angepriesen wird, ist fraglich, scheint es doch ein guter „Allrounder“ zu sein.

Die beiden Herren in im U-Bahn-Schacht am Schlump ließ HTC jedenfalls etwas ratlos zurück.

Kommentar hinterlassen zu "Smartphone der lauten Töne"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*