HTC One X und One S „Sense 5“ Update: Fast wie auf dem HTC One

htc-one-s-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

Mit den Benutzeroberflächen der einzelnen Hersteller ist das ja immer so eine Sache – doch zumindest HTC braucht sich mit „Sense“ nicht zu verstecken: Android wird gewiss nicht „verschandelt“ – und die „sense-typischen“ grafischen Elemente, die dem User zusätzlich dargeboten werden, wissen durchaus zu überzeugen.

Zwar wächst die Zahl derer, die auf „Android pur“ schwören – sprich Nexus-User – an, doch ein Nachteil muss eine eigene Benutzeroberfläche gewiss nicht sein. Auch Samsung hat mit TouchWiz schon für so manch Überraschung gesorgt – gerade auf dem Smartlet Galaxy Note.


Und so dürfen sich nicht nur Nutzer des brandneuen und Februar vorgestellten HTC One, sondern auch User des HTC One X, One X+ und One S über Sense 5 freuen. Das Update ist losgelöst von einer neuen Android-Version; sprich das mobile Google-Betriebssystem.

HTC One mit Android 4.1 zum Start

Das HTC One erscheint derweil zunächst mit Android 4.1.2 Jelly Bean – soll jedoch alsbald laut Angaben des taiwanesischen IT-Giganten ein Update auf Android 4.2 erhalten. Sense 5 ist auf dem One natürlich von Beginn an gesetzt.

✎ HTC One S: Aktueller Smartphone Preis-Leistungssieger?

Somit erhalten die Flaggschiffe – wir zählen das One S einfach mal gerade so dazu (an sich gehobene Mittelklasse) ein baldiges Update auf Sense 5. Der Funktionsumfang wird zwar je nach Gerät schwanken – Grund sind hier die Hardware-Anforderungen. Doch die bereits löblich besprochene Funktion „BlinkFeed“ wird auf allen Geräten nutzbar sein: HTC erlaubt sich aus über 1.000 Quellen interessante Inhalte in einem Feed zusammenzustellen und präsentiert diese in einem Widget auf dem Homescreen. Ob sich daraus im Hinblick auf Twitter und anderer Social Networks tatsächlich ein Mehrwert ergibt, bleibt abzuwarten. Interessant klingt es allemal.

Auf dem HTC One darf das Kamera-Feature „Zoe“ freilich nicht fehlen: Mit dieser Funktion lassen sich binnen weniger Sekunden Zusammenschnitte mehrerer Fotos erstellen. Diese „Spielerei“ wird jedoch nicht auf allen Geräten zum Zuge kommen.

Per Facebook-Post gab HTC die erfreuliche Nachricht bekannt – wann genau Sense 5 auf dem HTC One X und One S landet, ist nicht bekannt. Auch das HTC Butterfly erhält übrigens das Update – doch dieses Gerät ist aktuell in Deutschland noch nicht zu beziehen. Im Hinblick auf die Vorstellung des HTC One erscheint auch fraglich, ob es dieses Device überhaupt nach Europa schafft.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "HTC One X und One S „Sense 5“ Update: Fast wie auf dem HTC One"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*