Huawei Ascend P7: Bild des Ascend P6 Nachfolgers „aufgetaucht“

huawei-ascend-p7-sophia-leak-inpai-cominpai.com

Wie wird das Huawei Ascend P7 aussehen? Ein Bild ist geleakt – doch wie immer darf ein dezentes Fragezeichen an ein Foto gesetzt werden, das nicht vom Hersteller selbst veröffentlich wurde.

Doch bewahrheitet sich das Bild, würde Huawei die geradlinige Struktur des Ascend P6 beibehalten: Eine Geschmacksfrage. Das Huawei Ascend P7 hat den Code-Namen Sophia. Klingt irgendwie schwungvoller als Ascend P7, oder? Aber uns fragt ja keiner. Doch keine Frage: Das Ascend P7 dürfte genau so wie das Ascend P6 ein interessanter mobiler Begleiter werden.

Weitere News zum Ascend P7 in der Übersicht

Das Huawei Ascend P6 ist ein sehr solides Highend-Gerät und erhält in Kürze – so wird seit Wochen „orakelt“ – mit dem Ascend P7, Codename „Sophia“, einen Nachfolger.


Nun berichten die Kollegen von phonearena.com, dass das Ascend P7 samt Android 4.4.2 zum Marktstart erscheinen soll. Zwar haben die Chinesen das Ascend P7 noch nicht offiziell bestätigt, doch ein geleakter Screenshot soll das Ascend P7 Sophia inklusive aufgespielten Android 4.4.2 KitKat zeigen. Die „hauseigene“ Benutzeroberfläche Emotion käme in der UI-Version 2.3 des Weges.

Zwar soll auch das Huawei Ascend P6 das Update auf Android 4.4.2 erhalten, doch das Ascend P7 wäre demnach der erste mobile Begleiter, der mit der aktuellen Version von Googles mobilem Betriebssystem erscheinen würde.

Über die Ausstattungsmerkmale des Ascend P7 wird natürlich ebenfalls spekuliert – und es scheint, als könne auch das neue Flaggschiff den künftigen Highend-Geräten der Mitbewerber, etwa von Samsung oder HTC, die Stirn bieten: So ist die Rede von einem 5 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln sowie einer 13 Megapixel Rear Kamera mit LED Blitzlicht. Die Frontkamera soll derweil mit 8 Megapixeln ausgestattet sein – das wäre dann im Vergleich zu den Mitbewerbern eine klare „Ansage“.

Der Arbeitsspeicher wird mit 2 GB RAM „gelistet“ und der Akku könnte mit einer Leistung von 2.460 mAh des Weges kommen. Neben einem internen Speicher von 16 GB (womöglich sind auch weitere Speicherkapazitäten geplant) soll auch ein microSD-Slot verbaut sein.

Huawei Ascend P7 mit vier Kernen

Angetrieben werden könnte der Huawei Ascend P7 Sophia vom Quad-Core-Prozessor Huawei HiSilicon 910, getaktet mit 1,6 GHz.

Tja, und wann wird das Ascend P7 vorgestellt? Natürlich wird einmal mehr der Mobile World Congress in Barcelona genannt. Und just auf jener Messe soll im Rahmen eines „Unpacked“ Event auch das Galaxy S5 vorgestellt werden. Der muntere Vergleich der aktuellen Highend-Geräte könnte somit sogleich starten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "Huawei Ascend P7: Bild des Ascend P6 Nachfolgers „aufgetaucht“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*