Zug hält mal wieder nicht in Wolfsburg

ice-dammtor-fahrt-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Und täglich grüßt das Murmeltier: Zum bereits dritten Mal ist ein ICE durch Wolfsburg durchgefahren – und das obwohl ein Halt vorgesehen war.

Zuletzt hieß es noch, eine Baustelle sei verantwortlich für eine Durchfahrt gewesen, doch diesmal ist selbst die Deutsche Bahn ratlos.

Auf dem Weg von München nach Berlin ist der Halt in Wolfsburg eingeplant. Doch anstatt in der Nähe des Volkswagen-Werkes am Hauptbahnhof zu halten, fuhr der Schnellzug weiter nach Stendal.

Vom beschaulichen Städtchen in Sachsen-Anhalt mussten die Fahrgäste dann nach Wolfsburg zurückfahren.

Thank you for travelling with Deutsche Bahn

Die Bahn sprach schon einmal eine Entschuldigung aus, der Vorwall werde natürlich geprüft.

Aber mittlerweile liegt die Vermutung nahe: Möchte die DB ein Zeichen setzen? Fahrt Bahn – und kein Auto? Mag der Lokführer Niedersachsen nicht? Hat jemand eine Rechnung mit Felix Magath offen?

Aber bitteschön, es gibt es ja auch Positives zu vermelden: Trotz der „Herbsthitze“ in den vergangenen Tagen fielen die Klimaanlagen im Zug nicht aus.

Kommentar hinterlassen zu "Zug hält mal wieder nicht in Wolfsburg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*