iOS 7 Jailbreak für iPhone 5S, 5 oder iPad: Release in weiter Ferne?

iphone-5s-appleApple

Während aktuell die zweite Beta von iOS 7.1 getestet wird, warten viele iPhone 5S oder iPad Nutzer noch immer auf den Untethered Jailbreak. Zuletzt hatte es geheißen, dass die Änderungen, die iOS 7.1 mit sich bringt, keinen Einfluss auf die Bereitstellung des Jailbreaks hätten. Ein Video des Channels iPhoneiPodTutorial zeigt recht anschaulich die „sichtbaren“ Veränderungen, die iOS 7.1 mit sich bringt. Ganz offenbar wurde an der Lesbarkeit gearbeitet, die gerade iPhone 4 oder iPhone 4S Probleme bereitet hat. So eine 3,5 Zoll Display-Diagonale ist trotz Retina Displays natürlich kein Riese. Sei es drum: Natürlich ist im Gegensatz zu der äußeren Erscheinung nicht erkenntlich, was Apple alles „unter der Haube“ verändert hat.

Und womöglich kommt manch Änderung auch dem Hackerteam rund um @evad3rs in die Quere. Auch wenn zuletzt immer wieder beteuert wurde, pod2g, musclenerd und Co. würden weiterhin fleißig am „knacken“ des mobilen Apple Betriebssystems werkeln, ist es zuletzt doch merklich ruhig um die Hacker geworden. Nun könnte natürlich geunkt werden, es mussten Geschenke gekauft und ein Baum aufgestellt werden.


Doch klar ist auch: Seit Wochen heißt es, dass mit dem Untethered Jailberak für iOS 7, der so manch iPhone 5S, iPhone 5 oder iPad Nutzer aufatmen ließe, nicht nur 2014 zu rechnen ist.

iOS 7 Jailbreak: Spende als Ansporn?

Über die Seite isios7jailbrokenyet.com derweil hatten wir bereits unlängst berichtet: Honoriert wird der erste zur Verfügung gestellte Jailbreak. Ein jeder iPhone-Jünger darf spenden. Aktuell sind bereits über 10.000 US-Dollar zur Verfügung gestellt worden. Der Jury gehört unter anderem iFixit an, die stets neue mobile Begleiter auseinanderschrauben und nachschauen, ob sich die Geräte gut reparieren lassen. Und den Hackern, die den ersten stabilen Jailbreak für iOS 7 zur Verfügung gestellt haben, kommt das Geld zu Gute. Na denn.

Wie dem auch sei, auch wenn manch Meldung im Netz suggeriert, der Jailbreak für iPhone 5S und Co. stünde kurz vor der Tür: Mit einem Release noch in 2013 ist schlicht nicht zu rechnen.

Etwas irritiert uns, dass @pod2g oder @musclenerd etwa via Twitter seit nunmehr Wochen keine Wasserstandsmeldung mehr abgegeben haben. Womöglich ist das evad3rs-Team ob der vielen Anfragen schlicht genervt. Oder sie arbeiten tatsächlich mit Hochdruck am Jailbreak – und dies lässt keine Ablenkung zu.

Die Rechtslage indes ist klar: Gerichte in den USA haben längst entschieden, dass das Aufspielen eines Jailbreaks nicht illegal ist. Jedoch pocht der IT-Gigant aus Cupertino darauf, dass die Garantie für das iPhone oder iPad entfällt. Apple hat es zudem den Hackern zuletzt nicht leicht gemacht, bereits der iOS 6-Jailbreak ließ lange auf sich warten.

Gewarnt sei zudem noch einmal vor dubiosen Seiten, die für einen Jailbreak Adressdaten oder gar Geld verlangen. Der iOS 7 Jailbreak von evad3rs wird einmal mehr kostenlos sein – eine Spende für die fleißigen Hacker ist derweil möglich.

Mit dem Jailbreak hat der iPhone 5S, 5C, 5, 4S oder 4 Nutzer sowie der iPad und iPod-Jünger (all die Geräte, auf denen auch iOS 7 läuft) die Möglichkeit, mehr individuelle Settings vorzunehmen. Zudem ist etwa der Zugriff auf den alternativen App-Store Cydia möglich.

Sobald es konkrete Hinweise bezüglich des iOS 7 Jailbreaks gibt, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten.

Doch als Weihnachtsgeschenk dürfte der Jailbreak nicht des Weges kommen…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iOS 7 Jailbreak für iPhone 5S, 5 oder iPad: Release in weiter Ferne?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*