iPad mini 2 und zweites Nexus 7: Neues Mini-Tablet-Duell ab Herbst?

google-nexus-7-asus-tablet-andres-lehmannAndres Lehmann

Dass Google an einem Nachfolger des Nexus 7 arbeitet und auch Apple sich anschickt, eine zweite Auflage des iPad mini ins Rennen zu schicken, liegt auf der Hand.

Nun berichtet die in der Regel gut informierte Seite Apple Insider über die Pläne der beiden IT-Giganten – wie so oft stützend auf Analysten, die ihre Nase auch wirklich überall reinstecken müssen. Ein zweites Nexus 7 soll so denn im zweiten Quartal vorgestellt werden, vermutlich auf der hauseigenen „Keynote“ Google I/O 2013.

Das iPad mini 2 soll derweil frühestens im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Zuvor war berichtet worden, dass bereits im Frühjahr der Vorhang fallen könnte. Doch die rasche Produktfolge beim „großen“ iPad hatte dann schon überrascht: Nur ein halbes Jahr nach dem iPad „3“ kam bereits das iPad „4“ auf den Markt.


Das Display des iPad mini 2 soll derweil im Vergleich zur ersten Auflage deutlich besser werden. Während die erste „Mini“-Auflage in Sachen Auflösung enttäuschte (kein Retina Display), wird Apple hier offenbar nachbessern. Eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln sei denkbar. Analog des iPads oder des iPhone 5 würde das iPad mini so denn auch auf Retina vertrauen. Siri ist ja schon an Bord – die Familie wäre also wieder komplett. Die Pixeldichte könnte laut dieser Rechnung übrigens stattliche 324 ppi betragen.

Doch Google schläft freilich nicht. Nicht nur das iPad mini – auch das Nexus 7, das in Kooperation mit Asus entwickelt wurde, erfreut sich großer Beliebtheit. Interessanterweise stiegen die Verkaufszahlen im letzten Jahr Monat für Monat weiter an – die „Mund-zu-Mund-Propaganda“ hat offenbar gezogen.

Die zweite Auflage des Nexus 7 soll laut aktueller Gerüchte erneut in Koproduktion mit Asus entwickelt werden – frei nach dem Motto: Never change a winning team?

Die Auflösung würde freilich auch verbessert. Laut Apple Insider sind 1.920 x 1.200 Pixel denkbar. Sprich: Full HD. Die Pixeldichte wäre somit auf Augenhöhe mit der kolportierten Dichte des iPad mini 2: 323 ppi wären „drin“.

Zweites Nexus 7: Präsentation im Mai?

Sollte Google also wirklich auf der hauseigenen Produktmesse Mitte Mai den Vorhang lüften und das Nexus 7 vorstellen, hätte man etwas Vorsprung. Der Mitbewerber aus Cupertino würde so denn im September oder Oktober auf einer Keynote sein iPad mini präsentieren.

Doch freilich handelt es sich hierbei um Gerüchte. Und nicht vergessen: Auch das Amazon Kindle Fire oder das neue Samsung Galaxy Note 8.0 – das wir auf der diesjährigen CeBIT in Ruhe antesten konnten – haben ein Wörtchen mitzureden. Das Konzert der Mini-Tablet – es geht gerade erst los!

Erst die Smarthones, dann die Tablets. Und jetzt: Der neueste Schrei scheinen die neuen Mini-Begleiter zu sein. Oder?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPad mini 2 und zweites Nexus 7: Neues Mini-Tablet-Duell ab Herbst?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*