iPad mini 2 und iPad 5: Erhält das neues iPad das „Mini“-Design?

ipad-mini-apple-screenshotapple.de/ Screenshot

Das iPad 5 scheint tatsächlich mehr dem iPad mini und – so steht es zu vermuten – iPad mini 2 gleichen.

Bloomberg schreibt so denn davon, dass das iPad 5 im Vergleich zum Vorgänger dünner werden soll.

Somit würde es sich um das erste neue iPad Design seit März 2012 handeln. Knapp zwei Jahre: In diesen schnelllebigen digitalen Zeiten wären dies wahrlich Welten. So denn vom einem Release des iPad mini 2 und iPad 5 noch vor Weihnachten ausgegangen werden kann.

Damals führte Apple das hochauflösende Retina Display auf seinem iPad ein. Mit Retina wird derweil auch fürs iPad mini 2 gerechnet, wie die weiteren Meldungen zum Thema zeigen.

Weitere iPad-Meldungen: Retina Display ein „Muss“?

Einige Skeptiker gibt es ja noch immer – zuletzt war gar von zwei verschiedenen Versionen die Rede. Doch die Anzeichen verdichten sich, dass das iPad mini 2 – analog des „großen“ iPads – samt Retina Display des Weges kommt.


Beim iPad 5, das parallel zu Apples Mini-Tablet vorgestellt werden soll, wäre dies keine Überraschung. Doch beim kleineren mobilen Tablet-Begleiter des Apfel-Konzerns ist dieses „Update“ auf das hochauflösende Display vermutlich dringend erforderlich. Das bis dato nur in den USA erhältliche Asus Nexus 7 in der zweiten Generation setzt mittlerweile auf ein Full HD Display, und auch der HD-Touchscreen der ersten Generation stellte das iPad mini in den Schatten. Zumindest in Sachen Auflösung.

Konkret beruft sich C|Net nun auf Angaben von IHS iSuppli (hat nichts mit Suppen zu tun), wonach das Retina Display in der Produktion sei. Der Umfang der Produktion sei identisch mit der Display-Fertigung aus dem vergangenen Jahr. Seit November 2012 ist das iPad mini auf dem Markt.

Die Auflösung des iPad mini 2 soll 2.048 x 1.536 Pixel betragen – und wäre damit (ins Verhältnis gesetzt) die gleiche wie die des iPad 4. Bis dato wird davon ausgegangen, dass dies auch die Auflösung des iPad 5 sein wird. Ein „neues“ Retina Display scheint aktuell vom Tisch.

iPad mini 2: Bleiben keine Wünschen offen?

Bewahrheiten sich die Zahlen, wäre das iPad mini 2 samt seiner 7,9 Display-Diagonalen auf einem Level mit dem großen iPad 4 und 5 sowie dem Asus Nexus 7, das Google in Auftrag gab und über einen Play Store vertreibt. Keine schlechten Voraussetzungen also.

Doch auch Samsung mit seinem Galaxy Note 8.0 und weitere Hersteller spielen im Konzert der „Großen“ mit. Wir erinnern uns: Zunächst hatte Apple kein Mini-Tablet im Sinn. Aber auch ein IT-Gigant aus Cupertino lernt bekanntermaßen nie aus…

Laut aktuellen Gerüchten, die sich auf Bilder stützen, die von FanaticFone.com veröffentlicht wurden, soll der Rand so denn beim iPad 5 nur drei Millimeter betragen. Auch das Gewicht soll abnehmen – eingespart wird offenbar bei der „Dicke“, die einmal mehr abnehmen könnte.

Interessanterweise soll sich nicht nur das iPad mini 2 an der ersten Auflage des Mini-Tablets orientieren, sondern auch das iPad 5. Wenngleich Apple offiziell keine Verkaufszahlen verbreitet hat, scheint das iPad mini das iPad 4 in Sachen Verkäufen recht deutlich in den Schatten gestellt zu haben. Und das, obwohl das erste iPad mini ohne hochauflösendes Retina Display auf den Markt kam. Ein Umstand, der sich im Hinblick auf das zweite iPad mini vermutlich ändern dürfte. Denn: Das Asus Nexus 7 (2013) kommt mit Full HD auf den Markt.

Auf dem Bild (oben) ist derweil das Apple-Logo zu erkennen, bei dem es sich beim iPad 5 und iPad mini 2 offenbar um keinen Aufdruck mehr handelt. Da wir aber nur das Gehäuse zu sehen bekommen, lässt sich ansonsten recht wenig im Hinblick auf die endgültige Erscheinung der künftigen mobilen Begleiter des Apfel-Konzerns ableiten. Ob so denn die „gelakten“ Bilder des IT-Blogs tatsächlich echt sind, darüber kann natürlich gestritten werden. Doch zumindest ein Gedanke scheint nicht abwegig, und zwar der, dass sich das iPad 5 und iPad mini 2 noch mehr ähneln als das erste Mini-Tablet und das aktuelle iPad der vierten Generation.

Wann genau die Keynote stattfindet, auf der Apple die beiden neuen Tablets vorstellt, ist noch nicht bekannt. In der Regel gehen wenige Wochen zuvor Einladungen an die Presse raus. Der Release folgt dann zuweilen bereits wenige Tage nach der Vorstellung.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPad mini 2 und iPad 5: Erhält das neues iPad das „Mini“-Design?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*