iPad mini 2 und iPad 5: 8 Megapixel-Kamera auf iPhone-Niveau?

ipad-5-ipad-mini-2-seitenansicht-sonnydicksonsonnydickson.com

Apple wird in Kürze – so steht es zumindest stark zu vermuten – neben dem iPad 5 auch das iPad mini 2 vorstellen. Zwar ranken sich noch immer wüste Spekulationen, ob das Retina Display beim iPad mini 2 zu einem „Delay“ führen könnte. Doch es scheint unwahrscheinlich, dass der IT-Gigant aus Cupertino mit dem Release noch allzu lange hinter dem Apfel-Baum hält.

Aktuell ranken sich Spekulationen um die Kamera, die im iPad mini 2 und im iPad 5 verbaut sein soll. Gerüchte besagen, es handelte sich um eine 8 Megapixel-Kamera – so jedenfalls will es der IT-Blog tech2 erfahren haben. Die Sensor-Module sollen derweil von Sony gefertigt worden sein – die Auflösung könnte im Vergleich zu den 5 Megapixeln der Vorgängern tatsächlich einen großen Satz in Richtung iPhone 5S machen.


Apple schweigt sich zu all den Gerüchten, die sich um die neuen Tablets mit dem Apfel handeln, noch aus. Doch in Kürze dürfte der Vorhang fallen…

Weitere iPad-Gerüchte: Der fast schon übliche Wirbel um den Release

Das iPad mini 2 könnte später erscheinen, als so manch Tablet-Freund lieb ist: Die Kollegen von IGN berufen sich auf die Agentur Reuters, die erfahren haben wollen, dass die Produktion des Retina Displays offenbar Probleme bereitet. LG, Sharp und Samsung sollen sich für das hochauflösende Display, das auch beim iPad 5 verbaut wird, verantwortlich zeichnen.

Doch offenbar gibt es im Hinblick auf die Stückzahlen große Probleme. Alles sei bereitet für eine Keynote und die Vorstellung – doch Apple sollen demnach aktuell die Hände gebunden sein. Vorstellbar wären so denn einige Szenarien, die beruhend auf den aktuellen Spekulationen, gewiss für den Apfel-Konzern aber auch potenzieller Käufer nicht gerade nach der 1A-Sahne-Lösung klingen: Apple könnte so denn zunächst das iPad 5 veröffentlichen, und womöglich das kompaktere iPad mini 2 erst zu Beginn des nächsten Jahres nachlegen.

Oder aber, auch das iPad mini 2 kommt zeitgleich noch diesen Monat auf den Markt, dürfte aber ob der bis dato – orakelten – geringen Stückzahlen schnell vergriffen sein. Denkbar wäre natürlich auch, dass das iPad mini 2 und das iPad 5 zeitgleich zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen. Das Wörtchen „Delay“ wabert aktuell jedenfalls drohend durch das Netz.

Da sich Mitbewerber, etwa Google und Asus mit dem Nexus 7 (2013), längst positioniert haben, könnte ein Delay des iPad mini 2 und womöglich auch des iPad 5 unangenehme Folgen für Apple haben: Im Hinblick auf die Portokasse.

iPad mini 2 ohne Retina Display eine Fabel?

Eine letzte „Version“ der Geschichte, die aktuell umhergeistert: Apple könnte sich spontan dazu entschlossen haben, ob der Probleme bei der Fertigung zumindest zunächst beim iPad mini 2 auf das Retina Display zu verzichten. Das erscheint uns dann tatsächlich aber eine digitale Fabel zu sein. Bereits beim ersten iPad mini 2 überrascht der Verzicht auf das hochauflösende Display, das bei iPad und iPhone längst Standard ist.

Sobald es konkrete Hinweise auf die Keynote gibt, auf der die beiden neuen mobilen Begleiter vorgestellt werden sollen, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten. Auf eines können sich potenzielle Käufer aber schon jetzt einstellen: Es wird, schenkt man all den geleakten Bildern glauben, auf jeden Fall eine goldene Variante des iPad mini 2 geben Wann jedoch die goldenen Zeiten anbrechen, bleibt abzuwarten.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "iPad mini 2 und iPad 5: 8 Megapixel-Kamera auf iPhone-Niveau?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*