iPad mini 2, iPad 5 und iPhone 5S: Das iOS 6 und iOS 7 „Verwirrspiel“?

ipad-mini-2-ipad-5-apple-fanatic-fonefanaticfone.com

Es gibt Gerüchte, die nicken wir durchaus ab. Doch jene Spekulationen, die von stableytimes.com bezüglich des iPad mini 2 und iPad 5 verbreitet werden, sind dann doch „diskussionswürdig“.

So ranken sich Spekulationen um den Release des Mini-Tablets iPad mini 2 und das Tablets iPad 5: Beide Devices sollen offenbar in den Startlöchern stehen. Zwar dürften das iPhone 5S und das „Billig“-iPhone 5C bereits am 10. September vorgestellt werden, doch zeitnah könnte eine weitere Keynote veranstaltet werden, auf der die beiden „größeren“ mobilen Begleiter von Apple vorgestellt werden. Dieses „Gerücht“ ist nicht neu.

Es soll jedoch – laut stableytimes.com – aktuell beim IT-Giganten aus Cupertino eine Überlegung geben: Bringt Apple das iPad mini 2 und iPad 5 „nur“ mit iOS 6 oder ebenfalls mit der neuen iOS 7 Version auf den Markt? Beim iPhone 5S soll iOS 7 derweil „gesetzt“ sein.


Da bis dato gerade das iPad stets ein halbes Jahr nach dem iPhone präsentiert wurde (außer des „Ausreißers“ iPad 4, das bereits ein halbes Jahr nach dem iPad 3 vorgestellt wurde), stellte sich die iOS-Versions-Frage nicht. Ein Release des iPad 5 und iPad mini 2 jedoch bereits im Herbst könnte bedeuten, dass die Devices zunächst mit der aktuellen iOS-Version ausgeliefert werden – und nicht mit dem „brandneuen“ iOS 7, vom dem bereits seit Monaten bezüglich des Feinschliffes Beta-Versionen umherfliegen.

Neuestes Betriebssystem der letzte Schrei?

iPad 5 und iPad mini 2 Nutzer könnten zwar kostenlos das Update auf iOS 7 durchführen, sobald es bereitgestellt wird – doch schreckt dies womöglich potenzielle Käufer ab? Muss stets das brandneuen Betriebssystem installiert sein? Im Android-Lager stellt sich diese Frage bei Nexus-Geräten nicht. Wobei etwa bei den Galaxy-Geräten die Android-Update-Politik zuweilen ebenfalls strittig ist: Es darf schon stets die aktuellste Version sein. Gerade bei teuren „Flaggschiffen“.

Wir fragen uns: Warum sollte Apple das iPhone 5S mit iOS 7 ausliefern, und das iPad mini 2 und iPad 5 mit iOS 6? In der Entwicklungsabteilung des mobilen Betriebssystems dürften mehr als fünf Leute arbeiten. Doch selbst wenn Apple tatsächlich iOS 7 noch nicht perfekt für seine Tablets im Hinblick auf den Markstart abgestimmt hat, dürften die Amerikaner die Tablets deswegen gewiss nicht wochenlang im Regal einstauben lassen. Oder?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "iPad mini 2, iPad 5 und iPhone 5S: Das iOS 6 und iOS 7 „Verwirrspiel“?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*