iPad mini und Nexus 7: Mini-Tablet-Boom ohne Ende?

google-nexus-7-asus-tablet-andres-lehmannAndres Lehmann

Wir wollen hier gewiss keinen Abgesang auf das gute alte Notebook anstimmen, immerhin ist es unser tägliches Arbeitsgerät. Doch laut neuster Einschätzungen von Richard Shim, Analyst bei DisplaySearch, könnten in den letzten drei Monaten des Jahres 2012 zumindest in Nordamerika mehr Tablets als Notebooks verkauft werden. Das Google Asus Nexus 7 oder das iPad mini von Apple würden insgesamt 21,5 Millionen Mal verkauft werden – dem entgegen stehen aber „nur“ 14,6 Millionen verkaufter Laptops im gleichen Zeitraum.

Allerdings muss bedacht werden, dass in Sachen Notebook in vielen Haushalten schon eine Art „Sättigung“ eingetreten ist, da den Schreibtisch schon ein Laptop schmückt. Tablets jedoch sind ein Boom-Objekt. Erstaunlicherweise sind aktuell aber gerade die kleineren mobilen Begleiter gefragt – was dem Nexus 7 und iPad mini, aber auch dem Amazon Kindl Fire HD, natürlich ebenfalls in die Karten spielt.


Trotz dem der Preis der iPad mini – in der kleinsten Variante kam das Device für 329 Euro auf den Markt – zuweilen kritisiert wird, geht das neuste Produkt aus dem Hause Apple weg wie warme Semmeln. Das Nexus-Pendant von Google ist in der 16-GB-Variante bereits für 200 Euro zu haben. Für die genannten Preise kommen beide Modelle jedoch ohne 3G des Weges.

Neben dem iPad mini freut sich derweil auch das Nexus 7 steigender Beliebtheit. Zudem ist hier eine interessante Kurve zu beobachten: Pro Monat werden in etwa 100.000 Stück mehr verkauft.

Unklar ist, wann weltweit mehr Tablets als Notebooks verkauft werden. Bereits im kommenden Jahr? 2014 oder 2015? Das hängt wohl auch davon ab, wie lange die wahren Tastatur-Innovationes fürs Tablet ausbleiben. Immerhin: Das Microsoft Surface deutet an, in welche Richtung es gehen könnte. Nur ist der Preis ist beim Fenster-Konzern alles andere als heiß.

Derweil gerät das iPad mini in die Fronten des Patentstreits zwischen Apple und Samsung – im Rahmen der aktuellen Verhandlungen soll es ebenfalls ins Feld geführt werden…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




1 Kommentar zu "iPad mini und Nexus 7: Mini-Tablet-Boom ohne Ende?"

  1. Habe mir letztes Wochenende das Nexus 7 (32GB/3G) im Saturn zugelegt; zum Preis von 299€ (also 50€ teuerer als selbe Variante ohne 3G).
    Ich bin allgemein kein Tablet-Fan (egal von welchem Hersteller), jedoch sehe ich schon deren Vorteile – gerade wenn es um „Normal-Benutzer“ geht, welche ein Gerät brauchen, womit man surfen, mailen, chatten, spielen,… kann.

    Ich freue mich jetzt schon dieses Gerät als Weihnachtsgeschenk bereit zu halten (vlt. sogar mehr als die „Beschenkten“ ;))

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*