iPhone 5, Nexus 4 und Nokia Lumia 920: Neue Smartphones ausverkauft?

nokia-lumia920-iphone-5-nexus-4Nokia/ Apple /Google Screenshots

In diesen Tagen stehen drei Smartphones unter besonderer Beobachtung, sind es doch die neusten Flaggschiffe, die unseren Kosmos erreichten: Das iPhone 5 von Apple, das LG Nexus 4 von Google und das Nokia Lumia 920.

Trotz der Kritik am iPhone 5 in den ersten Wochen prognostizieren Analysten dem Apfel-Konzern eine saftige Zukunft: In den nächsten Monaten könnten 100 Millionen iPhone 5 an den Mann und die Frau gebracht werden. Davon jedenfalls geht ein Analyst von Morgan Stanley aus, der neben seinem Notebook womöglich eine Glaskugel stehen hat.

Das Nexus 4 sorgt aktuell ebenfalls für Schlagzeilen: Für rund 15 Minuten konnte das neue Smartphone erstanden werden – und schwups war es im Store Google Play auch schon ausverkauft.


Und das Nokia Lumia 920? Nun, das eiferte seinen Rivalen einfach mal nach und steht dem iPhone 5 und dem Nexus 4 offenbar hierzulande wenig nach, denn: Es ist bereits ausverkauft. Via Facebook teilte der finnische IT-Gigant und Gummistiefelhersteller mit, dass die Produktion zwar auf Hochtouren laufe – das Lumia 920 derzeit aber vergriffen sei.

Sollte sich also ein Smarpthone-Interessent am morgigen Tage ein brandneues Device kaufen wollen, wird es eng: Das iPhone 5 hat noch immer mit Lieferschwierigkeiten zu kämpfen, das Nexus 4 soll ab Mitte Dezember zwar auch im Handel, etwa beim Media Markt, zu erstehen sein, aber eine Prognose, wann das Gerät dann tatsächlich wieder in den Verkauf geht, hat Google bis dato nicht abgegebnen. Und auch Nokia vertröstet bezüglich des Lumia 920 seine Kunden.

Den potenziellen Käufer eines brandneuen Devices beschleicht womöglich das Gefühl: Wollen die keine Smartphones verkaufen? Oder kommt der Hype um die kleinen mobilen Begleiter sooo überraschend, dass stets zu wenig Exemplare hergestellt werden?




Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5, Nexus 4 und Nokia Lumia 920: Neue Smartphones ausverkauft?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*