iPhone 5 Keynote: Duell mit dem Samsung Galaxy S3 beginnt

samsung-galaxy-s3-displaySamsung

Nun gibt es also kein Zurück mehr: Wenn am Mittwochabend Apple das iPhone 5 vorstellt, wird es sich ab dem 21. September – dieser Verkaufstermin gilt als wahrscheinlich (wurde aber von Apple bis dato nicht bestätigt) – mit dem Samsung Galaxy S3 messen müssen.

Seit Ende Mai ist das Galaxy S3 im Handel erhältlich – und hat bis dato fast ausschließlich für positive Schlagzeilen gesorgt. Das Device ist – wie man so schön sagt – aktuell das Maß aller Dinge. Und ist zudem – um die Kampfansage gen Apple noch deutlicher zu formulieren – seit wenigen Tagen auch in Deutschland in feurig roter Farbe erhältlich. Das kann doch kein Zufall sein.


Nun ist nicht davon auszugehen, dass sich Apple auf solche „Farbspiele“ einlässt (das iPhone 5 wird aller Wahrscheinlichkeit nach wie gehabt in schwarz und weiß erscheinen), dennoch wird der IT-Gigant aus Cupertino in den letzten Monaten einen Blick auf die Galaxy S-Reihe von Samsung geworfen haben. Zu große Erfolge hat Samsung zuletzt mit seinem Galaxy S2 und S3 gefeiert, als dass Apple das Device des Mitbewerbers aus Südkorea einfach so links liegen lassen könnte. Manch Termin vor Gericht lässt einen ähnliche Schlüssen ziehen – Stichwort Patent- und Ideenklau.

iPhone 5 und Galaxy S3: Große Unterschiede?

Orientiert sich das iPhone 5 womöglich an der Galaxy-S-Reihe? Nun, auf jeden Fall scheint festzustehen, dass das Display des iPhone 5 erstmalig „anwächst“. Kurioserweise hat es Samsung hier beim Galaxy S3 in den Augen manch Users fast schon etwas übertrieben: Mit 4,8 Zoll ist für manch Benutzer das „Limit“ erreicht. Doch den Spagat zwischen Smartphone und Tablet meistert auch das Galaxy Note II – mit einem satten Display von 5,5 Zoll. Hier tickt wohl jeder Nutzer anders.

Apple-Anhänger schwören derweil auf die Größe ihres iPhones (abgesehen der Veränderung vom runden hin zum eckigen Design des Gehäuses hat sich in Sachen Touchscreen-Ausmaß seit 2007 nichts geändert) und werden wohl auch am morgigen Abend nicht enttäuscht: Die Front wird durch das – so wird immer wieder kolportiert – 3,95-Zoll-Display schlicht besser ausgefüllt. Das iPhone 5 wird etwas länglicher, aber nicht breiter.

Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5 Keynote: Duell mit dem Samsung Galaxy S3 beginnt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*