Verrät iOS 6 Beta Details über das iPhone 5?

iphone-9to5mac9to5Mac

Mit anonymen Quellen ist das ja immer so eine Sache. Doch wenn es um das iPhone 5 geht, sind sich rasch alle einig: Da könnte was dran sein, muss aber nicht.

Der Blog 9to5Mac hat unlängst ein Bild veröffentlicht, dass die Front und Rückseite des künftigen iPhone 5 – so denn Apple das Smartphone auch so betitelt – zeigt. Doch nun hat eine weitere Quelle just dieser Seite ein paar Informationen zugespielt.

✎ Wurde Apples iPhone 5 tatsächlich entlarvt?

So habe jener „anonyme User“ eine Vorabversion des künftigen iPhone gestestet – inklusive einer Beta-Version von iOS6, dem Betriebssystem von Apple.

Konkret hat er beim „Anspielen“ festgestellt, dass es sich bei dem Darwin-Kernel der iOS-Version bereits um die Version 13.0.0 handelt. Das ist insofern interessant, als dass das neue Betriebssystem für den Mac, OS X Moutain Lion, nur mit dem Kernel 12.0.0 arbeitet. Ein kleiner Quantensprung also?


Prozesserleistung fraglich

Bezüglich der Prozessorleistung konnte der Tester nicht genau einschätzen, ob es sich nun um einen Quad-Core-Chip handelt – und ob dieser tatsächlich die Nummerierung „A6“ erhält oder ob es sich bei dem Prozessor im Testgerät „schlicht“ um eine Weiterentwicklung des A5-Prozessors handelt.

✎ Ausgeplaudert: IBM verbannt Siri von iPhone und iPad

Der Arbeitsspeicher soll derweil 1 GB betragen – und wäre somit doppelt so groß wie der des iPhone 4S. Für ordentlich Feuer unter der Haube wäre demnach gesorgt.

In Foren wird derweil eifrig über die verschiedenen Typenbezeichnungen von Prozessor und Co philosophiert. Doch alle Angaben sind wie immer „ohne Gewähr“.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Denn ob die übermittelten Angaben nun tatsächlich stimmen, lässt sich nicht sagen. Apple wird einen Teufel tun, und solche Spekulationen kommentieren. Entweder, die Angaben stimmen – und der IT-Gigant aus Cupertino wird über den Informanten mehr als verärgert sein. Oder es sind Informationen, die bewusst und gezielt gestreut wurden. Schließlich wurde auch schon mal ein Prototyp eines iPhones ganz ausversehen in einer Bar liegengelassen.

✎ Tim Cook von Apple sagt viel über Siri

Die dritte Option: Beim Informanten handelt es sich schlicht um eine Person, die zu lange aufs Display gestarrt hat.

Wie dem auch sei: Hartnäckig halten sich die Gerüchte, dass das iPhone 5 im Oktober erscheinen wird. Ob dies ein Fest wird, bleibt abzuwarten.

Kommentar hinterlassen zu "Verrät iOS 6 Beta Details über das iPhone 5?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*