iPhone 5 Kamera-Probleme: Gibt es Abhilfe?

fischereihafen-travemuende-samsung-galaxy-nexus-2012-andres-lehmannAndres Lehmann

Das iPhone 5 hat noch immer mit Problemen zu kämpfen. Zunächst die Kratzer im Unibody-Aluminium-Gehäuse, dann die Probleme mit WLAN – und seit einigen Tagen gibt es gelinde gesagt „Aufregung“ ob lila-stichiger Bilder.

Wer mit dem iPhone 5 Gegenlichtaufnahmen macht – also eine Lichtquelle ins „Visier“ nimmt (und das Bild dadurch recht dunkel erscheinen lässt), hat etwa eine gelbe Sonnenkugel abgelichtet – aber darüber hinaus auch eine Menge lila auf dem Display.

Das Kind hat auch einen Namen: Purple Fringing-Effekt. Selbst mit einer Spiegelreflexkamera können zuweilen mal ein, zwei lila Stellen auf einem Foto „auftauchen“ – beziehungsweise das Farbspektrum wird erweitert oder ist anders, als es Mutter Natur vorgibt. Das wirkt zuweilen aber noch künstlerisch. Gegenlichtaufnahmen mit dem iPhone 5 – so, wie sie zuhauf in Foren gepostet werden, sind aber gewiss nicht die Regel – denn das Lila nimmt eindeutig „Oberhand“.

Das hat nun offenbar auch Apple eingesehen. Zunächst wurde in Cupertino kein Problem gesehen, mittlerweile heißt es in einer Stellungnahme, der besagte Effekt sei nichts „ungewöhnliches“.


Doch immerhin werden dem iPhone 5-User noch ein paar Tipps gegeben: So soll die Kamera möglichst von der Lichtquelle weggedreht werden. Gut, auf die Idee kommt der geneigte Hobbyfotograf womöglich auch selbst. Und insofern das Objektiv „schattig“ sei – könne auch dies hilfreich sein.

✎ Samsung Galaxy S3 Mini Release und Galaxy S4: Zwei Überflieger?

Auch wenn selbstverständlich eine Smartphone-Kamera nicht dieselben brillanten Bilder erstellen kann wie eine Spiegelreflexkamera, so könnte es durchaus sein, dass sich die Schnappschuss-Qualität des iPhone 5 womöglich in just jener speziellen Gegenlicht-Situation im Vergleich zu den vorigen iPhones verschlechtert hat.

Mit dem iPhone 3G, dem iPhone 4 und 4S ist der ukonio.de-Redaktion ein solch massives Problem, wie von vielen Usern beschrieben, jedenfalls nicht untergekommen.

Ob derweil ein Software-Update an der Problematik etwas wird lindern können, darf zumindest angezweifelt werden. Noch ist der der iPhone 5-User also nicht so recht im Bilde.




Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5 Kamera-Probleme: Gibt es Abhilfe?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*