iPhone 5S und Billig-iPhone: Kommt tatsächlich Farbe ins Spiel?

regenbogen-luebeck-travemuende-passat-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

In der Gerüchteküche ist gut was los – oder besser gesagt: Es kommt Farbe ins Spiel. Der Techblog Macotakara möchte davon Wind bekommen haben, dass das iPhone 5S – oder eine Billig-Variante – in den „Farben des Regenbogens“ auf den Markt kommen soll. Ist das nicht mal eine farbenfrohe Nachricht?

Unklar dabei ist, ob die Farbspiele des Gehäuses für das iPhone 5S gelten – oder womöglich „nur“ für eine „billige“ Variante des iPhones, die – so wird kolportiert – mit einem Plastikgehäuse des Weges kommen könnte. Die genannte Farbauswahl lässt derweil so gut wie keine Wünsche offen: Gelb, Orange, Dunkelblau, Gold oder – ebenfalls Bestandteil des köchelnden Gerüchtes – wie wäre es mit pink, na? Wir stellen uns das gerade vor, wie Tim Cook auf einer Keynote ein goldenes iPhone 5S gen Hallendecke streckt. Wäre das nicht goldig?


Der Apfel-Konzern soll sich bezüglich seiner Farbauswahl an den erprobten Farben des iPods orientieren – darüber hinaus jedoch etwa die Farbe Grün mit ins iBoot holen. Na, das würde ja zum Apfel passen! Von einem „grünen iPhone“ möchte derweil MacRumors erfahren haben.

Es grünt

Wir warten auf den Tag, an dem uns ein Informant über ganz geheime Kanäle mitteilt, dass das iPhone 5S womöglich auch in weiß und schwarz erscheint.

✎ Neues iPhone 6 Konzept: 4,8 Zoll Display und 3D Kamera im Video

Doch Spaß beiseite – zurück zum Ernst der Lage: Das iPhone 5S könnte im Herbst diesen Jahres vorgestellt werden. Das „Billig“-iPhone jedoch kommt womöglich erst im kommenden Jahr in den Handel. Derweil rechnen viele Analysten damit, dass das iPhone 5S erneut mit einem 4 Zoll Touchscreen des Weges kommt, analog des aktuellen iPhone 5. Ob Apple derweil ein wahres „Plus“ aus dem Köcher zaubert – wie die iOS-Einbindung von Siri beim iPhone 4S, bleibt abzuwarten. Auch das 4S gleicht seinem Vorgänger, dem iPhone 4.

Doch, egal ob nun das iPhone 5S oder eine „billigere“ Alternative auf die Farben des Regenbogens setzt: Die Lumia-Reihe von Nokia muss sich in acht nehmen, womöglich hat jetzt auch Apple den Farbkasten für sich entdeckt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5S und Billig-iPhone: Kommt tatsächlich Farbe ins Spiel?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*