iPhone 5S, iPad 5, iPad mini 2: Apples Release-Offensive im Herbst?

apple-logo-jungfernstieg-andres-lehmannAndres Lehmann

Na, das wäre doch mal ein Release-Hammer: Wie mobilespere.com unter Berufung auf die China Times verkündet, könnten im Herbst gleich vier mobile Begleiter von Apple auf den Markt kommen. Tim Cook hatte ähnliches bereits auf einer Bilanzpressekonferenz verkündet – wenngleich er natürlich nicht konkret wurde.

Doch nun könnten – und dabei handelt es sich wohlgemerkt um nicht bestätigte Gerüchte – im Herbst gleich vier Mal klingeln: Das iPhone 5S, das iPad mini 2, das iPad 5 und ein „Billig“-iPhone. Na die Keynote, auf der gleich vier neue Geräteversionen vorgestellt werden, wollen wir erleben. Wahrscheinlicher sind aber zwei Keynotes: Etwa Anfang September und Ende Oktober. Das ist nun aber selbst für ein Gerücht zu spekulativ.


Über alle vier Devices wurde bekanntermaßen schon viel geschrieben. So hätte das iPad 5 laut ursprünglicher Gerüchte bereits diesen April auf den Markt kommen sollen. Wir erinnern uns: Im Hinblick auf die kurze Zeit zwischen dem dritten und vierten iPad hatte Apple selbst entsprechende Gerüchte „genährt“. Einige Quellen besagen nun, Apple habe die äußere Erscheinung des iPad 5 leicht angepasst, so könnte das Tablet dünner des Weges kommen. Andere Analysten sagen: Die „Hülle“ bleibt – doch unter der Haube gibt es mehr „Wums“.

iPhone 5S – aber kein iPhone 6?

Das iPhone 5S derweil könnte – so „verrät“ schon der Name – ein aufgewertetes iPhone 5 sein. So ist Apple etwa schon beim „Sprung“ vom iPhone 4 aufs iPhone 4S vorgegangen. Rein äußerlich dürfte sich hier nichts ändern – sind also das 4 Zoll Display und das Unibody-Aluminium-Gehäuse gesetzt? So steht es zu vermuten.

Über das Billig-„iPhone“ wurde ebenfalls schon viel geschrieben. Apple hat bis dato noch keine Silbe über ein „Einstiegs-iPhone“ verloren, doch in der Gerüchteküche brodelt es seit Monaten. So könnte diese iPhone-Version preislich dann doch eine Ecke unter dem iPhone 5 beziehungsweise dem iPhone 5S angesiedelt sein. Doch die Hülle soll – und dies ist womöglich als ein dezenter Gruß an Samsung zu verstehen – aus Plastik gefertigt sein. Frei nach dem Motto: Wenn schon Plastik, dann aber billiger.

✎ iPhone 6 Entwurf: „Abgefahrene“ Fan-Studie ein YouTube-Hit

Bleibt das iPad mini 2: Apple soll sich dazu entschlossen haben, bei der zweiten Auflage des kompakten Tablets das Retina Display zu verbauen. Laut Analysten soll der Absatz des aktuellen iPad mini bereits leicht stagnieren, da viele Nutzer womöglich schlicht davon ausgehen, dass Apple beim zweiten iPad mini am hochauflösenden Display nicht mehr vorbeikommt.

Eines dürfte alle Geräte einen: iOS 7, die nächste Version von Apples mobilen Betriebssystem, sollte gesetzt sein – auf dem iPhone 5S, „Billig“-iPhone, iPhone 5 und iPad mini 2. Puh. Das sind ja gleich… vier Dinge aufeinmal.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5S, iPad 5, iPad mini 2: Apples Release-Offensive im Herbst?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*