iPhone 5S oder 6 vs. Samsung Galaxy S4: Entscheidendes Duell?

apple-logo-jungfernstieg-andres-lehmannAndres Lehmann

Nur um eines gleich vorwegzunehmen: Apple existiert noch immer. Auch der Apple Store am Hamburger Jungfernstieg öffnete am heutigen Tage seine Pforten. Ach ja – und auch ein iPhone 5S oder iPhone 6 wird es „eines Tages“ geben. Doch der Weltkonzern scheint mit einigen neuen Kratzern leben zu müssen. Und das liegt – womöglich – am Absatz des iPhone 5. Schon die Unibody-Aluminiumhülle jenes neuen iPhones soll recht anfällig für Kratzer sein, zumindest kursierten kurz nach dem Release vergangenen Herbst viele Berichte im Netz, wonach sich Käufer der ersten Tage über eine schlechte Verarbeitung ärgerten.

Nun also berichtet etwa die Süddeutsche Zeitung am heutigen Tage, dass Apple in Sachen Displaybestellungen fürs iPhone 5 wohl mehr als einen Gang zurückschaltet. Japan Display, Sharp und LG Display sollen in etwa nur noch halb so viele Touchscreens für den Apfel-Konzern herstellen – die Bestellung wurde „halbiert“. Die Produktion soll gedrosselt worden sein. An der Wall Street fiel der Kurs der Apple-Aktie sogleich um drei Prozent, Analysten trennten sich vom Papier der Firma aus Cupertino – und auch wenn die Börse immer ein Stück weit einer launigen Lotterie gleicht, läuft es aktuell nicht so richtig rund für den amerikanischen IT-Giganten.


Ein Grund hierfür dürften auch die Erfolgsmeldungen von Samsung sein – und der damit verbundene immer stärkere Gegenwind im Smartphone-Kosmos. Auf der Comsumer Electronics Show (CES) in Las Vegas strotzt der südkoreanische IT-Gigant nur so vor Selbstvertrauen. So möchte Samsung in Zukunft noch mehr „aufstrebende Konzerne“ mit Chips beliefern. Doch auch die Absäte der eigenen Smartphones – allen voran des Samsung Galaxy S3 – laufen offenbar sehr gut: Laut SZ stammen zwei von drei verkauften Smartphones weltweit von Samsung.

Nun darf natürlich durchaus über die Schlagzeilen bezüglich des iPhone 5 nachgedacht werden: Ist der Absatz wirklich mau? Anfänglich gab es erhebliche Lieferschwierigkeiten – der Wind scheint also gedreht.

iPhone 5S oder 6 in den Startlöchern?

Doch eine Mutmaßung geistert natürlich schon durch das Netz: Drosselt Apple die Bestellung von Displays, weil womöglich tatsächlich ein iPhone 6 schon in der „finalen Mache“ ist? Immer wieder wurde in den letzten Monaten kolportiert, dass Apple nicht bis zum Herbst wartet, um sein neues iPhone zu präsentieren. So könnte beim iPhone 5S oder iPhone 6 – nichts Genaues weiß man nicht – auch ein neues Display zum Einsatz kommen, das Retina ablöst. Heißt es womöglich Betina? Doch Spaß bei Seite: Auch Samsung schläft nicht. Das Samsung Galaxy S4 wird vermutlich im Mai vorgestellt. Bestätigt sind derlei Meldungen zwar nicht, aber zuletzt sind unter Umständen gar Bilder des Galaxy S4 „geleakt“. Der Home-Button soll verschwinden, und das Galaxy S4 könnte gar von acht Kernen angetrieben werden.

Das spannende Duell der kommenden Monate könnte also heißen: Apples iPhone 6 versus Samsung Galaxy S4. Womöglich werden die Weichen gestellt, wer in Zukunft die Nase ganz weit vorne hat…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPhone 5S oder 6 vs. Samsung Galaxy S4: Entscheidendes Duell?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*