iPhone 6: Plant Apple auch ein XL-iPhone?

iphone-6-weibo-comweibo.com

Ein Internet-Forum in China, ein paar redselige „Insider“ – und mal wieder köchelt ein Gerücht vor sich hin: Bei weibo.com sind einmal mehr Bilder aufgetaucht, bei denen es sich aber eindeutig um Studien handelt. Zu sehen ist so denn ein mögliches iPhone 6 samt größerer Display-Diagonalen. Die Kollegen von vr-zone.com haben sich des Themas sogleich angenommen.

Mit dem Entwurf gehen zudem Gerüchte einher, die besagen, dass Apple in Bezug auf das iPhone 6 auf ein 4,7 und ein 5,7 Zoll Display vertrauen könnte. Das iPhone 5S vertraut auf ein 4 Zoll Display.


Somit würde der IT-Gigant aus Cupertino – so denn sich das fragwürdige Gerücht bewahrheitet – vermutlich neben dem iPhone 6 ein iPhone Phablet auf den Markt bringen. Taufen wir es doch einfach iPhablet.

Beide Geräte sollen laut der nebulösen Insider mit dem Fingerprint-Sensor des Weges kommen. Die TouchID hatte Apple im vergangenen Jahr beim iPhone 5S eingeführt.

Vermutlich werden wir auch in den kommenden Monaten noch mit weiteren Studien, Konzepten und Insider-Informationen beglückt. Aktuell sind solche Gerüchte jedenfalls noch mit Vorsicht zu genießen.

Weitere iPhone 6 Gerüchte

Teilweise sind Studien und Konzepte spannender, als das endgültige Produkt. Das iPhone 5S etwa gleicht – zumindest der äußeren Erscheinung nach – komplett dem iPhone 5. Das iPhone 5C setzt dank Polycarbonat-Gehäuse zumindest einmal einige, nicht unumstrittene, Farbakzente.

Doch wie wird das iPhone 6 im Herbst nächsten Jahres des Weges kommen? Seit Monaten schon streiten die Gelehrten. Vertraut Apple womöglich fortan auf ein 4,5 oder gar 4,8 Zoll großes Display? Wird es verschiedene Varianten geben? Wie viele GB RAM spendiert Apple seinem mobilen Begleiter? Ist der A8-Prozessor verbaut?

Nun, nicht nur bezüglich der „inneren Werte“ sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt – auch die äußere Erscheinung regt natürlich die Fantasie an. Der YouTube-Channel von SET Resolution sorgt mit seiner Studie „Introducing iPhone Air“ aktuell für einige Aufsehen. Denn: Das „luftige“ iPhone 6 (iPhone Air analog des iPads) kommt mit einem Gehäuse angeflogen, dass gerade einmal wenige Millimeter dick ist. Und: Es kann tatsächlich von einem wahren Fliegengewicht gesprochen werden, denn: Das gezeigte iPhone Air ist gerade einmal 70 Gramm schwer.

Ach ja, und auch bezüglich der Display-Diagonale haben SET Solution eine ganz genaue Vorstellung: Das iPad Air soll gerade einmal 70 Gramm wiegen. Ganz schön leicht – für einen Apfel. Doch das Video scheint offenbar den Zeitgeist zu treffen: Rund 600.000 iPhone-Jünger – und vermutlich auch andere Smartphone-Freunde – haben sich das Video bereits angeschaut. Ein Nutzerkommentar eines deutschen Users fasst die iPhone 6 Studie so denn mit den Worten zusammen: „Zu geil um wahr zu sein.“

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPhone 6: Plant Apple auch ein XL-iPhone?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*