iPhone 6, iPhone 6 Plus, Galaxy S5 und HTC One M8: Der beste Flieger

samsung-galaxy-s5-htc-one-m8-iphone-6-plus-drop-test-tech-smartTechSmart/ YouTube

Über sogenannte „Drop Tests“ mag man denken was man mag – doch spektakulär ist es allemal, den aktuellen Flaggschiffen beim Fliegen zuzuschauen. Die Kollegen von TechSmart haben sich in einem Video so denn das iPhone 6, iPhone 6 Plus, HTC One M8 und Samsung Galaxy S5 gekrallt und munter fallen gelassen.

Recht unaufgeregt – immerhin – aber natürlich nicht in allen Belangen relevant: iPhone 6, iPhone 6 Plus, Galaxy S5 und HTC One M8 wurden aus drei Höhen fallen gelassen. Zum einen aus Höhe der Hosentasche – ein Szenario, das in Bezug auf einen „ungewollten Abflug“ durchaus realistisch ist. Dann aus der Höhe des Kopfes – auch das mag beim Telefonieren vorkommen. Aber dass das iPhone 6, Galaxy S5 oder One M8 aus dieser „Kopf“-Höhe „abhanden“ kommen, ist dann doch schon etwas unrealistischer.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um über die aktuellen Flaggschiffe auf dem Laufenden zu bleiben.

Doch der dritte Drop Test hat es in sich – denn wer kennt das nicht: Man steigt auf eine Leiter neben einem Basketballkorb – und lässt das Smartphone seiner Wahl einfach mal aus knapp drei Metern Höhe „herunterpurzeln“.


Bei jenem dritten Versuch gingen übrigens – welch riesengroße Überraschung – die Displays des Apple iPhone 6, iPhone 6 Plus, Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 zu Bruch. Wer hätte das gedacht.

iPhone 6 und Co.: Ja sie laufen noch

Immerhin: Beim „Abflug“ aus Höhe der Hosentasche gehen die Displays nicht in Gänze zu Bruch, einzig die Hülle des Samsung Galaxy S5 löst sich. Beim Sturz aus Kopfhöhe schlagen sich iPhone 6 und die Tablet-Variante, das One M8 und Galaxy S5 ebenfalls ordentlich – die Touchscreens erleiden keinen nennenswerten Schaden.

Und: Auch beim Abflug aus Höhe eines Basketballkorbes funktionieren alle vier Geräte noch – nur lassen sich die Apps eben nicht mehr allzu gut erkennen (tataaa).

Während das Samsung Galaxy S5 und HTC One M8 im April diesen Jahres auf den Markt kamen, erschienen iPhone 6 und iPhone 6 Plus im September.

Nach diesem Drop Test derweil ist klar: Es wird dringend davon abgeraten, mit dem Samsung Galaxy S5, HTC One M8, iPhone 6 oder iPhone 6 Plus Basketball zu spielen. Zumindest dann, wenn der mobile Begleiter als Wurfgeschoss umfunktioniert wird…

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "iPhone 6, iPhone 6 Plus, Galaxy S5 und HTC One M8: Der beste Flieger"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*