Abpfiff für Jörg Wontorra beim „Doppelpass“: Wonti beendet TV-Karriere

joerg-wontarra-schmidts-tivoli-reeperbahn-gala-tag-der-legenden-2013-andres-lehmannAndres Lehmann

„Doppelpass“-Legende Jörg „Wonti“ Wontorra hängt seine Sport1-Moderatorenschuhe im Mai kommenden Jahres an den Nagel. Nach Ablauf der Bundesliga-Saison 2014/15 erhebt sich Wontorra somit aus seinem roten Sessel.

Seit nunmehr zehn Jahren führt Wontorra gemeinsam mit Machern aus dem Fußballgeschäft durch den mittäglichen Sonntagstalk. Doch wie der Mediendienst Kress berichtet, soll fortan am Wochenende auch mal Familienzeit sein.

Zu Wontorras Anfangszeiten im „Doppelpass“ gab es noch eine Live-Band, Udo Latteck sprach allwöchentlich über Neid und Missgunst und Sport1 hieß DSF.

Von der Ersatzbank aus folgt auf den ehemaligen Sportschau- und Ran-Moderator der ehemalige Bayern-Profi Thomas „Helmi“ Helmer. Bereits in den letzten Jahren war Helmer als Vertretung im Einsatz.

Wontorra kann sich derweil eine Zukunft im Netz vorstellen – da, wo der Ball zappelt. (Wir zahlen gerne).

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Abpfiff für Jörg Wontorra beim „Doppelpass“: Wonti beendet TV-Karriere"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*