Joscha Wagner: Eine Sidekick-Legende feiert seinen 31. Geburtstag

helsinki-knastAndres Lehmann

Angehörige von Shakira und Gerard Piqué beschreiben das erste Baby des Glamour-Paares als „hübsch und füllig“. Gut möglich, dass die Familie von Joscha Wagner einst vor 31 Jahren ähnlich gedacht hat wie jene Besucher, die nun den kleinen Nachwuchsfußballer Milan zu Gesicht bekamen.

Joscha Wagner hat stürmische Zeiten erlebt – dabei beruflich aber stets nach vorne geschaut: Als Sidekick-Legende in der Erfolgssendung „Andres Radio“ machte er sich über Kassels Stadtgrenzen hinaus einen Namen. Jahrelang stand und saß er zudem auf der Bühne. Und als Reise-Moderator meldet er sich aus den Hauptstädten Europas – wenngleich es letzten Sommer in Helsinki offenbar zu einem Zwischenfall kam.

Einer, der anpackt

Im Grunde genommen ist Wagner einer wie Rainer Brüderle: Wortgewandt, anpackend und – seinem Gemüt entsprechend – weinselig. In den letzten Monaten jedoch wurde es ruhiger um die Frohnatur. Immer wieder kursierten Gerüchte, wonach Wagner ein großes Comeback plane. Womöglich macht er es Hape Kerkeling gleich, der im Interview mit der Hürzu erst kürzlich kundtat, mit 50 Jahren wolle er kürzer treten. Oder aber, er schnauft schlicht einige Jahrzehnte durch. Frei nach dem Motto seines großen Mentors Udo Jürgens: Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an.

Die gesamte ukonio.de-Redaktion gratuliert Joscha Wagner von Herzen zu seinem heutigen Wiegenfeste, das er im engsten Familienkreise in Südhessen bestreitet. Die Zeiten der turbulenten und ausschweifenden Feierlichkeiten scheinen für Wagner vorbei zu sein. So ist das eben, wenn der Erdenbürger stramm auf die 40 zugeht.

1 Kommentar zu "Joscha Wagner: Eine Sidekick-Legende feiert seinen 31. Geburtstag"

  1. Weil heute dein Geburtstag ist, da haben wir gedacht,
    wir schenken dir nen Schlüsselbund für Gummizelle Acht.

    Hoch soll er leben… an der Decke kleben… drei mal hoch!

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*