Schließung der Kultkneipe „Zum Silbersack“ stößt auf Widerstand

reeperbahn-kiez-hamburg-andres-lehmannAndres Lehmann

Hamburg. Nach und nach wandelt sich der Kiez. So spektakulär die „schwingenden Türme“ auch sein mögen, so „szenig“ macht neue Kneipe am Hamburger Berg daher kommt – zusehends verändert sich das weltbekannte „Vergnügungsviertel“.

Und selbst neue, innovative Einrichtungen, können sich nicht halten: Das Beatlemania, das Beatles-Museum, schließt Ende des Monats. Der Beatles-Platz am Eingang zur „Großen Freiheit“ ist komplett verschandelt.

✎ Im Hamburger Beatlemania gehen die Lichter aus

Teilweise bleibt auch nur der Name bestehen, aber das Flair hat den Hafen bereits verlasen: Der „Blaue Peter“ etwa war einst eine Kultkneipe, doch nach dem Pächterwechsel ist vom urigen Hafen-Flair kaum noch etwas geblieben, die Preise wurden „saftig“ angehoben und auch hier: Alles „Schickimicki“.


Komm, wir gehen in den Silbersack

Doch die folgende Nachricht erschüttert dann wahrlich: Die größte Spelunke auf dem Kiez hat seit vier Tagen geschlossen! Die Rede ist von der Kneipe „Zum Silbersack“.

Parallel zur Reeperbahn war die Kneipe stets ein Garant für launige Aufeinandertreffen mit Gestalten aus aller Welt. In der Ecke stand die Jukebox, bis zur Bar musste sich immer durchgequetscht werden – und die Stimmung war stets ausgelassen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

Doch leider ist die Inhaberin und Erbauerin der Spelunke mit 88 Jahren verstorben: Erna Thomsen. Sie besaß die Gaststätten-Konzession, die nach ihrem Tod nun erloschen ist. Und die Erbengemeinschaft plant laut Abendblatt offenbar, das Grundstück zu verhökern.

Doch die Schließung stößt auf Widerstand: In der Facebook-Gruppe „Initiative zum Erhalt des Silbersack“ setzen sich viele Hamburger für einen Erhalt der Gaststätte ein.

Vielleicht gibt es ja noch Hoffnung, dass ein Stückchen „Tradition“ dem Hamburger Kiez erhalten bleibt.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Kommentar hinterlassen zu "Schließung der Kultkneipe „Zum Silbersack“ stößt auf Widerstand"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*