Eric Clapton, Status Quo, Travis, Glen Hansard und Paul McCartney: Musikjahr 2013

rolling-stone-weekender-zelt-waissenhaeuser-strand-ostsee-2013-andres-lehmnannAndres Lehmann

Hamburg. Auch ein weiteres Musikjahr neigt sich dem Ende entgegen. In Hamburg gastierte unter anderem der Gitarren-Virtuose Eric Clapton in der o2 World. Auch die „Alt-Rock’n’Roller“ Status Quo gaben sich in besagter Arena die Ehre.

Beim Rolling Stone Weekender am Weissenhäuser Strand an der Ostsee spielten im großen Zelt der Ire Glen Hansard samt Big Band und die Schotten Travis groß auf.

Durchaus beachtlich war auch der Auftritt von Bonnie Tyler – sie rockte die Hamburger Osterstraße im Rahmen der NDR Sommertour.


Im kleineren Rahmen – wenngleich ebenso schwungvoll – spielten Element Of Crime in der Altonaer Fabrik: An gleich mehreren Abenden wurde die kleine Location im Zuge einer großstädtischen Club-Tour bespielt. Dem Frontmann Sven Regener sagte die Atmosphäre sichtlich zu.

Auch zahlreiche neue Alben wussten in den vorangegangenen Monaten zu gefallen. Paul McCartney etwa klingt auf „New“ tatsächlich teils „erfrischend neu“ – wenngleich der beatleske Sound ein Glück nicht unter den Tisch gekehrt wurde.

Neue Platte, keine Tour

Auch die Strokes meldeten sich mit „Comedown Machine“ zurück, wenngleich sie sich leider bis zum heutigen Tag nicht anschicken, das neue Material auch zu touren. Die Eels lieferten mit „Wonderful, Glorious“ ebenfalls ein melodiöses Werk ab – der Frontmann Mr. E scheint aktuell gut gestimmt. Der Kanadier Ron Sexsmmith derweil lässt auf „Forever Endeavour“ einmal mehr die Melancholie walten.

Der Brite Chris Norman zauberte mit „There and Back“ eine neue Platte aus dem Ärmel, die – natürlich – nach Smokie klingt und nicht nur deshalb vollends zu überzeugen weiß.

Und am Ende des musikalischen Jahresrückblickes auf ukonio.de sei noch erwähnt, dass die Beatles-Debüt-Platte „Please Please Me“ genau vor 50 Jahren erschienen ist. Wie doch die Zeit verfliegt.

Wer die Musik des Jahres auch noch einmal nachfühlen möchte: Der Autor dieser Zeilen präsentierte bei Tide 96.0 seinen musikalischen Jahresrückblick – die rund einstündige Radio-Sendung kann im Stream jederzeit angehört werden.

Auf ein rockiges 2014!

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "Eric Clapton, Status Quo, Travis, Glen Hansard und Paul McCartney: Musikjahr 2013"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*