LG G2 Android 4.4.2: Rauschen nach Update – bei einigen Nutzern „piept es“

lg-g2-front-displayLG

Das LG G2 bekommt seit wenigen Tagen in der 32 GB und in der Variante mit 16 GB internen Speichers das Update Android 4.4.2 KitKat spendiert.

Freie Geräte und solche mit Vodafone-Branding werden mit der Firmware bedacht. Zahlreiche G2 Jünger gaben zudem an, noch auf das Update zu warten: Der Rollout erfolgt einmal mehr in mehreren Wellen.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+, um bezüglich Android 4.4.2 für das LG G2 auf dem Laufenden zu bleiben.

Nachdem ukonio.de zunächst einige LG G2 Nutzer von Akku-Problemen nach dem Update berichteten, folgten in den letzten zwei Tagen zumeist positive Rückmeldungen.


Die „ganz großen Probleme“, wie etwa beim Android 4.4.2 Update für das Galaxy S4, scheint es auf dem Flaggschiff des zweiten südkoreanischen IT-Giganten nicht zu geben. Auch HTC hatte den Android 4.4.2 Rollout für das One zwischenzeitlich gestoppt, nach dem sich die Nutzerbeschwerden stapelten.

Doch auf dem LG G2 scheint es recht glimpflich abzulaufen: So gibt ein Nutzer an, dass er auf seinem G2 nach dem Aufspielen der aktuellen Google-Firmware keine App-Abstürze registriert habe.

Wäre da nicht die Sache mit dem Rauschen

Ein Problem scheint das Android 4.4.2 Update aber mit sich zu bringen: Über Kopfhörer ist ein unangenehmes Rauschen auszumachen, das zuvor nicht auftrat. Auch ein „piepen“ ist laut Rückmeldung eines Nutzers zuweilen beim Musik hören über Kopfhörer auszumachen.

Ein Nutzer gibt an, sich bereits bei LG Electronics informiert zu haben. Die Antwort: Offenbar sei bereits ein Patch in der Mache, das das „Rausch-Problem“ beheben soll.

Doch weitere Schwierigkeiten – wie etwa eine instabile WLAN-Verbindung – scheint das Android 4.4.2 Update für das LG G2 zu umschiffen.

Die geminderte Akkuleistung derweil ist ein allgemeines Problem unter Android 4.4.2 KitKat, das Google bereits eingeräumt hat. Hier ist es jedoch am Hersteller, das Problem zu beheben. Gut möglich, dass sich das Bug-Fix-Update auch dieses Problems annimmt, das auf dem LG G2 aber nicht sonderlich ausgeprägt scheint.

Erste Rückmeldungen von LG G2 Nutzern in der Übersicht

Android 4.4.2 KitKat breitet sich dieser Tage aus – doch Begeisterungsstürme bleiben aus. Nicht nur Samsung Galaxy S4 Nutzer, auch LG G2 Jünger klagen über Probleme nach dem Update auf Android 4.4.2 KitKat. Aktuell kann die Firmware für freie Geräte und solche mit Vodafone-Branding bezogen werden, jedoch nur, insofern es sich um die G2-Variante mit 32 GB handelt.

Ein LG G2 Nutzer gibt gegenüber ukonio.de an, das Update am Freitag durchgeführt zu haben. Von Android 4.2 jedoch – Android 4.3 Jelly Bean wurde „übersprungen“ – sei der G2 User mehr „begeistert“ gewesen. Hierfür gibt es Gründe: „Ich habe das Gefühl, der Akku entleert sich sehr schnell, diverse Apps funktionieren unter Android 4.4.2 erst gar nicht und manche hängen sich auf oder stürzen ab.“


Dieser Problembericht gleicht Meldungen von Galaxy S4 Nutzerm, die ebenfalls mit der Akkuleistung und aufhängenden Apps unter Android 4.4.2 zu kämpfen haben.

Google hatte sich bereits zu der Akku-Problematik geäußert und angeben, unter KitKat würden Programme, die auf die Kamera zugreifen, ein – frei übersetzt – Übel darstellen. Entsprechende Apps greifen offenbar stetig auf die Kamera zu, was zu einer schnellen Entladung führt. Google sei versucht, das Problem – zumindest für die Nexus-Geräte – zu lesen. Doch Samsung, LG und Co. müssen offenbar zusehen, wie sie das Problem in den Griff bekommen. Als Tipp gibt Google an, dass etwa die App Skype gelöscht werden solle. Die Konkurrenz dürfte ob solcher Aussagen wenig erfreuet sein.

Weitere Änderungen unter Android 4.4.2 KitKat scheinen für LG G2 zudem – zumindest – gewöhnungsbedürftig: „Mir fehlt nach dem Update der Punkt ‚Anzeige-Seitenverhältnis’, somit kann ich mein Lieblingsspiel vergessen, das auch noch kostenpflichtig ist.“

Weitere Geräte von LG Electronics sollen in den kommenden Monaten das Update auf Android 4.4.2 erhalten. Erste Rückmeldungen nach dem Update von LG G2 Kunden lasen offenbar noch Spielraum noch oben. So berichtet ein Nutzer: „Hoffe, dass da bald eine Verbesserung kommt, sonst kann ich mein G2 bald vergessen.. Schade eigentlich!“

Sobald es Hinweise auf ein Bug-Fix-Update oder einen Patch gibt, werden wir zeitnah auf ukonio.de berichten.

Dankbar sind für weitere Rückmeldungen von LG G2 Nutzern: Konntet ihr Android 4.4.2 KitKat bereits aufspielen? Welche Neuerungen sagen euch zu? Könnt ihr die Akku-Problematik nach dem Update bestätigen? Tritt bei euch beim Musik hören via Kopfhörer ein Rauschen auf?

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




2 Kommentare zu "LG G2 Android 4.4.2: Rauschen nach Update – bei einigen Nutzern „piept es“"

  1. Ich besitze das LG G2 16GB, die Sofwareversion unter Android 4.4.2 lautet LG80220b
    Das Update lässt vieles zu wünschen übrig…

    Positiv:
    – Die Leistung z.B. Updaten, Installieren oder Ausführen von Apps ist deutlich gestiegen
    – Die Möglichkeit (unterstützte) Apps im Vollbildmodus auszuführen, also ohne die Touchkeys unten

    Neutral:
    – Benachrichtigungs Leiste oben hat ihre Farben verloren und ist jetzt weiß
    – Mehr Funktionen in den Entwickleroptionen
    – keine ART Unterstützung
    – Volle App Unterstützung erst nach einem Hard-Reset (Werkeinstellungen)

    Negativ!:
    – Der RAM verbrauch ist deutlich (25%) gestiegen
    – Rauschen/ Piepen auf dem linken Kopfhörer
    – Erhöhter Akkuverbrauch um ca. 35%. (Ich habe keine Skype App)
    – Bluetooth wird als aktiver Akkuverbraucher ( 8%) angezeigt, obwohl ich NIE Bluetooth an habe

    Ich finde bei einem Gerät das nach einem halben Jahr immer noch 400€ kostet dürfen solche Fehler nicht auftreten, auch wenn LG Android 4.3 übersprungen hat würde ich lieber ein Monat länger auf ein
    4.4 Update warten wenn die Fehler nicht da wären.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*