LG GizmoPal: Wearable für Kinder – GPS und „eine Nummer“

lg-elctronics-gizmopalLG Electronics

In den USA erscheint in Kürze ein neues Gadget – unter dem Namen LG GizoPal. Just jenes „Wearable“ ist bereits seit einigen Monaten in Südkorea, dem Heimatland von LG Electroncis, unter dem Namen KizOn erhältlich.

Was sich dahinter verbirgt? Nun: Im Grunde genommen ein Telefon für Kinder. Die Farben variieren – egal ob rosa oder blau, Mädchen oder Junge (oder auf Wunsch umgekehrt). Das Gerät hat jedoch nur einen Knopf – so wie das… iPhone 6 oder das Samsung Galaxy S4, genau. Ob die Kinderaugen also genau so groß werden?


Wenn das kleine Kind auf den Knopf drückt, ruft es jene eine Nummer an, die vorgespeichert ist. Mehrere Nummern sind nicht möglich. Im Prinzip dürfte es sich also um den „SOS“-Knopf handeln, um die Eltern zu erreichen. Wenn der Schulbus ausfällt, und Mama oder Papa vorbeikommen sollen, ist dies gewiss eine nette Option. Wobei sich natürlich die Frage stellt, ab welchem Alter ein Smartphone – mit vielen Presettings – genutzt werden kann.

„Who you gonna call?“

Eine weitere Funktion hat das LG GizmoPal übrigens noch: Als App kann für Android und iOS eine GPS-Funktion aktiviert werden. Die Eltern wissen also, wo genau sich das Kind aufhält. Dies mag Vorteile haben – in sehr jungen Jahren. Später dürfte es eher einer elektronischen Fußfessel gleichkommen – zumindest aus Sicht eines pubertierendes Kindes.

Verizon bietet die LG GizmoPal aktuell für rund 80 US-Dollar an, weitere Stores sollen in den Staaten alsbald nachziehen. Ob es das Gadget für Kinder nach Asien und den USA auch nach Europa schafft, ist offenbar noch nicht geklärt.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+


Kommentar hinterlassen zu "LG GizmoPal: Wearable für Kinder – GPS und „eine Nummer“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*