LG Nexus 4, Nexus 5, 6, 7, 8 und 10 Sicherheitslücke: Android 5.1.1 Bug-Fix-Update bestätigt

nexus-4-7-10-screenshot-store-google-playGoogle Play/ Screenshot

Aktuell steht die Nexus-Reihe im Fokus: Zum einen wird wüst über neue Nexus-Geräte spekuliert – LG Nexus 5 (2015) und Huawei Nexus 6, und zum anderen sorgt eine Sicherheitslücke unter Android Lollipop für Schlagzeilen.

Android Police hat nun eine offizielle Stellungnahme von Google eingeholt: Ein Patch soll dafür sorgen, dass eine „MMS“-Sicherheitslücke in Kürze geschlossen wird. Das Bug-Fix-Update soll ab kommender Woche verteilt werden. Wer per MMS ein Video erhält, kann die Verbreitung auf dem System aktuell wohl nicht stoppen – und so könnte sich Schädlingssoftware schnell verbreiten. Google soll monatelang an einer Lösung getüftelt haben. Der Patch soll auch für jene Geräte verteilt werden, auf denen noch nicht Android 5.1.1 – sehr wohl aber Android 5.0.2 die Musik macht.

Darüber hinaus kündigen sich die neuen mobilen Begleiter an: Noch immer spricht vieles dafür, dass Google in diesem Jahr ein LG Nexus 5 (2015) und Huawei Nexus 6 (2015) auf den Markt bringt. Die Gerüchte stapeln sich – doch gefühlt werden die Hinweise immer konkreter.

Nun ist es eine Zeichnung der möglichen Rückseite des neuen LG Nexus 5, die aufhorchen lässt. Verbreitet wird diese von @onleaks, die bereits in den zurückliegenden Monaten mit einigen „Leaks“ aufwarteten.

Zu sehen ist also die mögliche Rückseite des Nexus 5, losgelöst vom „Innenleben“. Zu erkennen sind einige Aussparungen – und es darf munter drauf los gerätselt werden: Wo ist die Kamera angeordnet? Das Blitzlicht? Und ist ein Fingerprind-Sensor, sprich eine Touch-ID, geplant?


Zuletzt hatte es geheißen, das LG Nexus 5 käme mit 5,2 Zoll Display-Diagonale des Weges, während das Huawei Nexus 6 mit einem 5,7 Zoll Touchscreen ausgestattet ist.

Doch bevor der Blick weiter in die nahende Zukunft gerichtet wird, sind viele LG Nexus 4, Nexus 5, Motorola Nexus 6, Asus Nexus 7, HTC Nexus 9 oder Samsung Nexus 10 Nutzer gewiss beruhigt, wenn die Sicherheitslücke geschlossen wurde.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+

2 Kommentare zu "LG Nexus 4, Nexus 5, 6, 7, 8 und 10 Sicherheitslücke: Android 5.1.1 Bug-Fix-Update bestätigt"

  1. Ich denke, dass das HTC Nexus 9 gemeint war und kein Nexus 8 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*