LG Nexus 5 samt Android 4.4 KitKat: Bilder zeigen Nexus 4 Nachfolger

lg-nexus-5-android-4-4-kitkat-google-tuttoandroidTuttoAndroid

Im Netz stapeln sich mittlerweile jene Bilder, die das LG Nexus 5 von Google zeigen sollen. Nun aber hat die italienische IT-Seite TuttoAndroid interessante Bilder veröffentlicht: Sie sollen das Nexus 5 samt Android 4.4 KitKat zeigen.

Seit Wochen wird davon ausgegangen, dass Google noch in diesem Monat neben dem Nexus 5 auch Android 4.4 der Weltöffentlichkeit präsentiert. Berichte machten bereits die Runde, nach denen Android 4.4 an iOS 7 von Apple angelehnt sein sollen. Und die Bilder der Kollegen lassen diesen Schluss „leider“ zu: Die Farben sind sehr peppig, die Icons größer und insgesamt wirkt Android dadurch ein wenig „genormter“ und nicht mehr ganz so „rebellisch“ im Vergleich zu den Strukturen von iOS und Windows Phone. Dies aber ist freilich nur ein erster Eindruck. Zudem steht zu vermuten, dass mit Widgets und diversen Settings individuelle Anpassungen vorgenommen werden können. Die Icons etwa erscheinen uns doch arg groß zu sein.


Google selbst hat derweil noch keine Bilder oder Informationen bezüglich des Nexus 5 und Android 4.4 veröffentlicht – insofern müssen wir weiter abwarten, ob sich die Bilder am Ende des Tages als „echt“ herausstellen. Mal abgesehen von jenem Nexus-Device, das im Video des „Schoko-Andy-Unpacked“-Events bei der Vorstellung auf dem Google-Campus in Mountain View zu sehen war. Und ebenfalls den geleakten Fotos gleicht.

Die tonnenweise Bilder derweil ähneln sich so denn allesamt frappierend, so dass durchaus davon ausgegangen werden darf, dass viele der „geleakten“ Bilder tatsächlich das LG Nexus 5 zeigen. Frei nach dem Motto: Wenn alle Bilder das gleiche Device zeigen, wird es schon stimmen.

Die Spannung zeigt – vor allem in Hinblick auf die nahende Vorstellung, die Mitte Oktober über die Bühne gehen soll.

Weitere Gerüchte zum Nexus 5: Was zu erwarten ist

Das LG Nexus 5 derweil scheint – und das ist den Kollegen von ZDNet.com einen Punkt in einer Auflistung wert – auf LTE (4G) zu setzen. Das „schnelle Internet“ wurde beim Nexus 4 noch vermisst. Ob schmerzlich, sei einmal dahingestellt. Das Fehlen von LTE war gewiss das größte Manko beim vierten Nexus-Smartphone.

Zudem wird in den „7-Punkte-Plan“ näher auf die technischen Spezifikationen eingegangen: Unter der Haube des Nexus 5 soll ein Qualcomm Snapdragon 800 Prozessor werkeln, angefeuert von 2,3 GHz. Zudem sollen 2 GB Ram verbaut sein und das 1080p Display (Full HD) dürfte eine Diagonale von 4,95 Zoll haben. Zudem soll das kabellose Laden möglich sein – und die drahtlose Kommunikation via NFC scheint – erneut – gesetzt.

Ein weitere Punkt: Das Nexus 5 kommt auf Wunsch mit mehr Speicher des Weges. Statt der 8 und 16 GB des Nexus 4 scheint Google dem Nexus 5 entweder 16 oder 32 GB mitzugeben. An dieser Stelle sollte noch ergänzt werden, dass die größere Speichervariante offenbar einen Akku mit mehr Leistung abgreift: Die Rede ist von 3.000 mAh im Vergleich zu 2.300 mAh der 16 GB Variante. Da dürfte bei so manch Nutzer das Grübeln beginnen, so denn beide Devices zugleich im Play Store gelistet sind (und nicht eine wochenlang ausverkauft).

Und: Das Nexus 5 soll zwar an das neue LG G2 angelehnt sein, sich aber dennoch unterscheiden. Das Gehäuse des Nexus 5 etwa setzt eigene Akzente. Doch in einem Punkt muss der Nutzer offenbar – im direkten Vergleich mit dem G2 – Abstriche in Kauf nehmen: Statt einer 13 Megapixel-Frontkamera scheint im Nexus 5 „nur“ eine 8 Megapixel-Kamera verbaut zu sein. Die Gesprächszeit des Nexus 5 wird derweil mit rund 700 Minuten angegeben. Für Leute, die gerne mal länger plaudern (Zugfahrt, volles Abteil….) gewiss eine löbliche Nachricht.

Bleibt die Frage nach den Farben und dem Betriebssystem. ZDNet kann natürlich auch noch nicht sagen, ob das LG Nexus 5 in verschiedenen Farben des Weges kommt. Bis dato ist scheinbar stets eine schwarze Variante auf Bildern zu sehen. Das Nexus 4 ist neben schwarz auch in einem weißen Gewand erschienen – war aber in der „hellen“ Farben sehr schnell vergriffen – und zunächst ohnehin nur in schwarz gelistet. Alle Anhänger von goldenen Smartphones müssen tapfer sein: Offenbar ist kein Nexus 5 Gold in Planung. Aber auf die Firma aus Cupertino ist ja Verlass.

Nexus 5: Rückseite analog Nexus 7?

Viel Neues haben die Kollegen somit nicht „aufgedeckt“ – dennoch einige wichtige Punkte benannt. Uns wären noch weitere Punkte wichtig, etwa die Rückseite: Beim Galaxy Nexus war sie griffig, die gläserne Rückseite des Nexus 4 jedoch erschien uns recht rutschig. Doch der Rücken des Nexus 5 könnte verzücken und an die „lederartige“ Rückseite des Nexus 7 angelehnt sein – und das wäre gewiss keine schlechte Nachricht.

Die Sehnsucht nach einem microSD-Slot dürfte derweil nicht erfüllt werden. Doch wird das Nexus 5 preislich ein ähnlicher „Knaller“ wie das Nexus 4 – Förster im Gerüchtewald gehen davon aus – dürfte dies mehr als zu verschmerzen sein.

Welche Ansprüche haben andere Nutzer an das LG Nexus 5? Über Rückmeldungen und Einschätzungen sind wir dankbar.

✔ Folge ukonio.de auf Twitter, Facebook oder Google+




Kommentar hinterlassen zu "LG Nexus 5 samt Android 4.4 KitKat: Bilder zeigen Nexus 4 Nachfolger"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*